Swords ‘n Magic and Stuff – Kooperatives Open World RPG

Offene Spielwelt, RPG- und Lifesim-Elemente für die ganze Familie

The Games That Weren’t

Swords ‘n Magic and Stuff ist das erste Spiel des amerikanischen Entwicklerstudios Kindred Games aus der Nähe von Seattle. Das 3-köpfige Entwicklerteam hat mit seinem Spiel bereits eine erfolgreiche Kickstarter-Kampagne hingelegt, konnte statt der geforderten 22.000 Dollar sogar knapp 80.000 Dollar einspielen und somit einige Stretch-Goals erfüllen. Darunter auch der Release des Spiels für die Nintendo Switch. Swords ‘n Magic and Stuff wird am 8. September 2020 auf Steam in den Early Access starten und soll diesen Status laut Entwicklern für 1-2 Jahre beibehalten.

Swords ‘n Magic and Stuff von Kindred Games wird ein Open World RPG für die ganze Familie! 

Worum geht es in Swords ‘n Magic and Stuff?

Swords ‘n Magic and Stuff versetzt den Spieler in die Fantasy-Welt von Tirawyn, die einst vom großen Owynn regiert wurde. König Owynn wurde jedoch von einem dunklen Fluch befallen und das Volk von Tyrawyn befindet sich seitdem in Panik. Die mächtigen Paladine, die einst die Ordnung in den Ländern des Königreiches aufrecht hielten, haben sich zurückgezogen um nach einem Heilmittel für den König zu suchen. Ohne den Schutz durch die Paladine macht sich in allen Ecken des Königreiches Ärger breit.

Vor diesem Hintergrund schlüpft man in die Rolle eines bescheidenen Abenteurers, der sich selbst einen Namen machen möchte und herausfinden will, was das Schicksal für ihn bereit hält. Swords ‘n Magic and Stuff ist ein kooperatives Open World RPG, das jedoch ohne die typischen Einschränkungen eines klassischen RPG’s auskommt. Klassen und Stufen gibt es nicht, man kann im Spiel sein wer immer man möchte. So kann man beispielsweise alle Waffen und Gegenstände nutzen, die man kaufen, plündern oder craften kann.

Sei was auch immer du sein willst!

Alleine oder gemeinsam mit Freunden soll man sich in der Welt von Tirawynn auf die Suche nach düsteren Dungeons, epischen Abenteuern und legendären Schätzen machen können. Alternativ genießt man einfach das Leben als Farmer auf einem kleinen Bauernhof oder man wird ein Händler der durch die Welt reist. Es soll noch eine ganze Reihe weiterer, friedlicher Aktivitäten geben und es bleibt optional den Kampf zu suchen und gegen Monster anzutreten. Die Entwickler legen Wert darauf zu betonen, dass jeder das Spiel in seinem eigenen Tempo spielen kann, ganz ohne Vorgaben und ohne Händchenhalten.

Swords ‘n Magic and Stuff soll die Freude am Entdecken wecken und ein Spiel für die ganze Familie werden. Unter der hübschen Low-Poly Oberfläche verbirgt sich nach Angaben der Entwickler bereits ein ziemlich rundes Spiel, wenn Swords ‘n Magic and Stuff am 8. September in den Early Access startet. Dem Entwicklerteam schwebt aber größeres vor und sie wollen ihr Spiel nach Möglichkeit jeden Monat mit einem großen Update versehen, das entweder neue Spielmechaniken oder neue Inhalte bietet. An Swords ‘n Magic and Stuff wurde bereits in den letzten Monaten im Twitch-Livestream der Entwickler gearbeitet. Diese Livestreams, in denen die Community Feedback aller Art hinterlassen kann, sollen auch während dem Early Access weiterhin regelmäßig stattfinden.

Mehr zum Spiel: Homepage | Steam

Ähnliche Beiträge

Werbung

Actionrecorder
Autor: Piet 273 Beiträge
Piet liebt Indiegames und Pixelart, spielt aber viel zu selten ein Spiel bis zum Ende durch. Der 37-jährige Bart- und Basecap-Träger macht beruflich Sachen im Internet und ist dort auch gerne als Spielescout, Kreativberater und Troubleshooter unterwegs, wenn er nicht gerade an einem Beitrag für Indiegames Inside schreibt.