Volcanoids – Steampunk Survival auf einer verlassenen Insel

Abenteuer mit dem Bohrschiff auf lebensfeindlichen Vulkaninsel

Volcanoids ist das erste Spiel eines kleinen, in Prag ansäßigen Entwicklerteams, das sich nach seinem Erstlingswerk einfach kurz und knapp Volcanoid Studio genannt hat. Nach einer mehrmonatigen Alpha Phase, in der das Spiel kostenlos ausprobiert werden konnte und in der viel Feedback von den Testspielern eingeholt wurde, soll Volcanoids am Abend des 29. Januar 2019 auf Steam in den Early Access gehen. Die Entwickler möchten Fans von Survivalgames nach eigenen Angaben ein neues und einzigartiges Erlebnis bieten.

Volcanoids – Steampunk Survival auf einer verlassenen Insel

Bei Release wird die Early Access Version von Volcanoids nur mit grundlegenden NPCs bestückt sein und einen vergleichsweise kurzen Handlungsstrang mit ein paar Quests haben. Die Entwickler planen für ihr Spiel einen längeren Verbleib im Early Access Status ein, da neben der Handlung und NPCs auch viele weitere Features erst noch eingebaut werden müssen. Vielversprechend ist der Ausblick auf einen Koop-Modus sowie einen PVP-Multiplayer Modus. Die gesamte Roadmap der Volcanoids Entwickler ist für interessierte Spieler transparent auf Trello hinterlegt! (Quelle)

Worum geht es in Volcanoids?

In Volcanoids findet sich der Spieler nicht nur in einer Steampunk Welt wieder, sondern auch auf einer verlassenen Insel, die regelmäßig von den Erruptionen eines unübersehbaren Vulkans erschüttert wird. Mechanische Roboterwesen sind für diese Erruptionen verantwortlich und verwandeln den einst wunderbaren Ort in ein apokalytisches Ödland. Der Spieler muss unter diesen schwierigen Bedigungen überleben und den Vulkan zum Schweigen bringen. Die Robotern haben natürlich etwas gegen dieses Vorhaben, denn sie scheinen den Vulkan als Energiequelle zu nutzen.

Volcanoids – Bohrschiff als mobile Basis

Mit Hilfe eines Bohrschiffs, einer mobilen Basis die sich durch das Erdreich graben kann, nimmt man den Kampf um die Insel auf. Im Inneren des Schiffes findet sich alles notwendige um Materialien wie Metalle zu veredeln und daraus dann Waffen und nützliche Werkzeuge herzustellen. Im Laufe des Spiels kann das Bohrschiff immer wieder mit verschiedenen Modulen, die man entweder im Inneren oder an der Außenhülle anbringen kann, verstärkt und ausgebaut werden. Das Bohrschiff kann nicht selbst gesteuert werden, sondern verfügt über einen Autopiloten. Man wählt ein Ziel und das  Schiff bringt einen ober- oder unterirdisch dort hin. Während der Reise hat man Zeit im inneren seiner mobilen Basis zu basteln.

Vulkanausbrüche verwandeln die Insel in eine absolut tödliche Umgebung. Die Zeit zwischen den Ausbrüchen ist in Volcanoids daher eine unglaublich wertvolle Ressource, die man nutzen muss um Material zu sammeln, neue Technologien zu suchen oder um das Äußere des Bohrschiffes aufzurüsten.

Fazit: Das Konzept eines Steampunk Survival Games mit mobiler Basis ist ziemlich vielversprechend. Die Gefahr durch die Roboterwesen und die Vulkanausbrüche ist allgegenwärtig. Mit dem bevorstehenden Early Access Release dürft ihr jedoch noch kein fertiges Spiel erwarten. Es gibt in Volcanoids bereits viel zu bestaunen und zu tun während man zu Beginn der Questreihe folgt. Für die Entwickler gibt es jedoch auch noch viel zu tun, wie nicht nur der Blick auf die weiter oben angesprochene Roadmap offenbart. Übrigens wird auch schon verschiedenen Übersetzungen gearbeitet!

Auf der Steam Seite findet ihr unter Neuigkeiten bereits viele weitere Infos und eine gut gepflegte Liste mit Updates der Entwickler. Mit Geduld und Unterstützung wird Volcanoids ganz sicher den versprochenen neuen Einfluss in das Survival Genre einbringen. Abschließend könnt ihr noch einen Blick auf den Trailer werfen oder das Mini Let’s Play auf dem Kanal des YouTubers und Streamers Hirnsturz in Angriff nehmen.

Mehr zum Spiel: Homepage | Steam

 

 

Werbung

Wir empfehlen die mechanische Gaming Tastatur Lioncast LK30

LIONCAST LK 30 Gamingtastatur
Autor: Piet 119 Beiträge
Liebt Indiegames ★ Spielt selten ein Spiel bis zum Ende durch ★ Kaffee- und Musikjunkie ★ Bart- und Basecap-Träger ★ Macht Sachen im Internet ★ Baujahr 83