Have a Nice Death – Der Tod räumt in seiner Firma auf

Hilf dem Tod seinen Führungskräften eine Abreibung zu verpassen!

Have a Nice Death ist das neueste Spiel der französischen Entwickler von Magic Design Studios aus Montpellier, die Anfang 2019 mit Unruly Heros bereits ihr Debüt gefeiert haben. Have a Nice Death wurde erstmals während der The Game Awards 2021 vorgestellt und das Entwicklerteam wird von Sébastien Bénard, dem Schöpfer von Dead Cells, beraten. In Zusammenarbeit mit Publisher Perfect World Entertainment soll das Spiel nun am 8. März 2022 auf Steam in den Early Access starten. Später soll Have a Nice Death auch auf anderen Plattformen erscheinen, weitere Details dazu sind jedoch noch nicht bekannt.

Have a Nice Death von Magic Design Studios und Perfect World Entertainment startet am 8. März 2022 auf Steam in den Early Access.

Worum geht es in Have a Nice Death?

Have a Nice Death ist ein 2D-Action-Roguelite, mit einem wunderschönen, leicht an die Arbeiten von Tim Burton angelehnten Artstyle, in dem man den Tod persönlich spielt, der seines Zeichens auch CEO der Firma Death Inc. ist. Der Tod steht kurz vor einem Burnout, denn die Führungskräfte seines Unternehmens haben auf der Erde gewütet und ihm einen riesigen Berg Papierkram hinterlassen. Um die Kontrolle über Death Inc. wiederzuerlangen, muss er die verschiedenen Abteilungen seiner Firma besuchen, um seine Untergebenen mit Nachdruck daran zu erinnern, wer der Chef ist.

Jede der morbiden Abteilungen in der Firma ist einer mächtigen Führungskraft unterstellt, einem sogenannten Plagegeist. Die Plagegeister und ihre untergebenen Lakaien haben die Aufgabe, den Fluss der Seelen der durch die Pforten von Death Inc. strömt aufrecht zu erhalten. Neuerdings haben sie ihre Quoten jedoch absichtlich überschritten. Um ihnen zu zeigen, wer das Sagen in der Firma hat, muss man diesen mit mächtigen Fertigkeiten ausgestatteten Plagegeistern eine Abreibung verpassen.

Während man die düster-charmanten, prozedural generierten Abteilungen der Firma erkundet, wird man auf zahlreiche unvergessliche Charaktere treffen. Auf den Tod warten außerdem rasante Hack-and-Slash-Kämpfe, in denen man über 30 einzigartige Waffen und Zaubersprüche verwenden kann, um verheerende Kombinationen zu erstellen. Da der Tod nicht sterben kann, kann er alle verdienten Errungenschaften mitnehmen, um die Lakaien und Bosse in den verschiedenen Abteilungen zu besiegen. Im Spielverlauf gibt es interessante Gegenstände und Upgrades freizuschalten, die ihm auf seiner Mission helfen.

Hey, kennst du schon:  Earth's Shadow - Sci-Fi Dungeon-Crawler trifft Looter-Shooter
Als Sensenmann persönlich muss man in Have a Nice Death alle Abteilungen der Death Inc. besuchen.

Have a Nice Death macht einen sehr guten ersten Eindruck und hat durch seine Mischung aus anspruchsvollen Fights und einer Geschichte voll schwarzem Humor einige Vorschusslorbeeren sammeln können. Während der Early Access Phase soll das Spiel um zahlreiche Inhalte, darunter neue Schwierigkeitsmodi, neue Welten, neue Gegner und neue Waffen erweitert werden. Wer mag, kann Have a Nice Death bereits auf die Steam-Wunschliste setzen um den Early Access Release am 8. März nicht zu verpassen. Abschließend ein Blick auf den neuen Trailer, viel Spaß!

Mehr zum Spiel: Steam | Homepage

Ähnliche Beiträge
Autor: Piet 503 Beiträge
Piet liebt Indiegames und Pixelart, spielt aber viel zu selten ein Spiel bis zum Ende durch. Der 38-jährige Bart- und Basecap-Träger macht beruflich Sachen im Internet und ist dort auch gerne als Spielescout, Kreativberater und Troubleshooter unterwegs, wenn er nicht gerade an einem Beitrag für Indiegames Inside schreibt.