V Rising – Ein düsteres Open-World Vampir Survival-MMO

Als blutrünstiger Vampir überleben und ein Imperium errichten

V Rising ist das neueste Spiel des schwedischen Stunlock Studios, die zuletzt den Arena Shooter Battlerite herausgebracht haben. V Rising wurde Anfang Mai 2021 erstmals angekündigt und hat bislang noch keinen konkreten Releasetermin bekommen. Interessierte Spieler können über die Webseite zum Spiel allerdings schon ihr Interesse für die Teilnahme an einem Beta Test registrieren.

V Rising von Stunlock Studios. Release: TBA

Worum geht es in V Rising?

Das Entwicklerteam nennt V Rising selbst ein Open-World Vampir Survival-MMO, für das sie sich laut eigenen Angaben von vielen Einflüssen inspirieren ließen. Angefangen bei der klassischen Horror-Literatur bis hin zur Castlevania Serie auf Netflix. Im Spiel erwacht man nach Jahrhunderten des Schlafs in der Rolle eines geschwächten Vampirs und findet sich in einer Welt wieder, in der es von mythischen Wesen und Gefahren nur so wimmelt. Es ist an der Zeit, selbst wieder an Einfluss zu gewinnen.

Wie es sich für einen Vampir gehört, muss man tagsüber im Schatten bleiben um nicht vom brennenden Sonnenlicht in Asche verwandelt zu werden. Um die Kräfte wiederzuerlangen jagt man in der Nacht nach dem Blut der Bewohner der umliegenden Siedlungen. Dabei muss man laut Entwicklern alles um den Tag-Nacht-Zyklus herum planen, egal ob man im Spielverlauf Dörfer plündert, Banditen überfallt oder in dunkle Verliese und die Bereiche übernatürlicher Bestien vordringt.

Ein eigenes Vampirschloss aufbauen

Nachdem man wieder zu alter Stärke gefunden hat, kann man weitere uralte Techniken entdecken um neue, dunkle Kräfte zu erlangen. In V Rising soll es auch vorallem darum gehen, sich ein eigenes Vampirschloss aufzubauen. Wie im klassischen Dracula Film kann man auch im Spiel Menschen in treue und offenbar ziemlich willenlose Diener verwandeln.

Das Vampirschloss, das mit den bei Beutezügen gewonnenen Ressourcen ausgebaut werden kann dient zur Lagerung von Beute und um eine eigene Armee der Finsternis aufzustellen, mit der man sich gegen die Bedrohung durch andere Spieler absichern kann. Das Schloss soll sich dabei ganz nach dem eigenen Geschmack personalisieren lassen.

V Rising – Ein Open World Survivalgame um Blut, Macht und Verrat

Ein Spiel um Blut, Macht und Verrat

Viele Details zu V Rising sind leider noch nicht bekannt. Es soll ein Spiel um Blut, Macht und Verrat werden, in dem man entweder alleine oder mit Freunden antreten kann, während man seine Spielfigur weiter auflevelt und neue Fähigkeiten meistert. Dabei soll man im Spielverlauf sowohl aggresiv als auch diplomatisch vorgehen können. Es warten Kämpfe gegen andere Vampire und weitere mächtige Kreaturen, in denen kooperatives Gameplay mit Spielern aus dem eigenen Clan einen Vorteil bietet. Laut Entwicklern wird man sogar die Schlösser anderer Spieler plündern können.

V Rising: In dunklen Dungeons sollen sich wichtige Ressourcen verstecken!

Was genau uns letztendlich mit diesem neuen Spiel des Entwicklerteams aus dem schwedischen Städtchen Skövde erwartet, das übrigens auch die Heimatstadt der Valheim Entwickler Iron Gate ist, bleibt bis zur ersten spielbaren Beta abzuwarten. Vampirsetting, Open World Survival mit Echtzeitkämpfen sowie PvP- und PvE-Herausforderungen im Kampf um die Weltherrschaft klingt aber erstmal ganz spannend. Andererseit blicke ich MMO’s mit Ingame-Käufen mittlerweile doch eher etwas skeptisch entgegen.

Wer Interesse am Spiel hat, kann sich V Rising bereits auf die Steam-Wunschliste setzen und sich über die Homepage zum Spiel für die Teilnahme an der Beta bewerben. Einen ersten Eindruck könnt ihr euch im nachfolgenden Reveal-Trailer abholen, viel Spaß!

Mehr zum Spiel: Steam | Homepage

Ähnliche Beiträge
Autor: Piet 333 Beiträge
Piet liebt Indiegames und Pixelart, spielt aber viel zu selten ein Spiel bis zum Ende durch. Der 38-jährige Bart- und Basecap-Träger macht beruflich Sachen im Internet und ist dort auch gerne als Spielescout, Kreativberater und Troubleshooter unterwegs, wenn er nicht gerade an einem Beitrag für Indiegames Inside schreibt.