Garden Paws – Friedliches Farmspiel mit niedlichen Tieren

Erwecke die Farm deiner Großeltern zu neuem Leben!

Garden Paws ist das neueste Spiel des kanadischen Entwicklerstudios Bitten Toast Games, die in der Vergangenheit bereits unter anderem für den lustigen Multiplayer Shooter What the Box verantwortlich waren. Garden Paws ist seit Mitte Dezember 2018 auf Steam erhältlich und hat im Sommer zuvor bereits eine erfolgreiche Kickstarter Kampagne hinter sich gebracht, bei der umgerechnet mehr als 36.000 Euro von über 1300 Unterstützern gesammelt wurden.

Garden Paws ist ein extrem niedliches Farmspiel, das sowohl als Singleplayer als auch im Multiplayer-Modus mit Freunden gespielt werden kann.

Garden Paws ist ein friedliches Rollenspiel mit niedlichen Tieren geworden, das Parallelen zu Titeln wie Harvest Moon, Stardew Valley oder My Time at Portia besitzt, jedoch auch seinen ganz eigenen Charm mitbringt. Die beiden Entwickler Daniel Snd und Kristina Vandale, beide große Fans dieses Spiel-Genres, wollen mit Garden Paws ein Spiel erstellen, das all ihre Erwartungen erfüllt wenn sie selbst zusammen spielen.

Worum geht es in Garden Paws?

Der Spieler schlüpft in die Rolle eines niedlichen kleinen Tieres, das die Farm seiner Großeltern geerbt hat als diese beschlossen haben eine Weltreise zu unternehmen. Nach und nach gilt es die Inselwelt von Garden Paws zu erkunden, zahlreiche Quests abzuschließen und die eigene Farm sowie die nahe gelegene Stadt aufzubauen. Mit Hilfe eines eigenen Ladens, in dem die NPC Bewohner Sachen kaufen, lassen sich Münzen verdienen, mit denen man im Spielverlauf neue Gebäude freischalten kann.

Schätze suchen, mit Saatgut die eigene Landwirtschaft aufbauen, Tiere züchten, Angeln gehen oder in einer Mine arbeiten um Geoden und andere Dinge zu finden. Es gibt immer sehr viel zu tun in Garden Paws. Mit jedem Bereich den man erkundet gibt es neue Gegenstände, die man finden, sammeln, verkaufen oder sogar ausrüsten kann. Außerdem siedeln sich im Laufe der Zeit und mit jedem gebauten Gebäude neue Bewohner auf der Insel an, die wiederum neue Gegenstände mitbringen die man dann entweder kaufen oder als Belohnung für das Erledigen von gestellten Aufgaben erhalten kann.

Garden Paws – Multiplayer für bis zu 4 Spieler

Über einen lokalen Host lässt sich Garden Paws zusammen mit bis zu 3 anderen Spielern spielen. Dabei kann man sein sowohl privat als auch öffentlich machen. Dem Spieler stehen derzeit 8 Charaktere zur Auswahl. Fuchs, Hase, Bär, Drache, Katze, Vogel, Dachs und Streifenhörnchen, die jeweils ein einzigartiges Erscheinungsbild und über 20 Skins zur Auswahl haben. In Truhen und durch Quests können viele weitere Kleidungsstücke gefunden werden, die dabei helfen den eigenen Charakter zu personalisieren.

Garden Paws ist zwar kein Early-Access Release und bereits in vollem Umfang spielbar, dennoch sollen laut Bitten Toast Games noch einige weitere Features hinzu kommen und die Arbeit an ihrem Farmspiel gilt für die Entwickler noch lange nicht als abgeschlossen. Neben kleineren Bugfixes soll vorerst auch jeden Monat ein großes Content-Update dazu kommen. Twitch-Streamer finden eine Twitch-Integration vor, mit der Zuschauer als Kunden im kleinen Laden auftauchen. Für Fans des Genres ist Garden Paws definitiv einen Blick wert und verspricht viel Spielspaß und sowie einige unterhaltsame Stunden mit Freunden.

Mehr zum Spiel: Homepage | Steam

 

Werbung

Autor: Piet 166 Beiträge
Liebt Indiegames ★ Spielt selten ein Spiel bis zum Ende durch ★ Kaffee- und Musikjunkie ★ Bart- und Basecap-Träger ★ Macht Sachen im Internet ★ Baujahr 83