Of Ships & Scoundrels – Echtzeit- & Rundenstrategie mit Piraten

Strategisches Piratenabenteuer mit verschiedenen Spielmodi

Of Ships & Scoundrels ist das neueste Spiel des deutschen Entwicklerstudios Korion aus Ludwigsburg. 2018 haben die Entwickler für ihr Piratenabenteuer eine Kickstarter Kampagne durchgeführt, bei der die Finanzierung leider nicht erreicht werden konnte. Kurz danach hat sich Korion dann jedoch zum Glück mit Publisher Assemble Entertainment aus Wiesbaden zusammengetan, so dass das Spiel erfolgreich weiterentwickelt werden konnte. Mit dem Start in den Steam Early Access können Spieler nun seit dem 14. November selbst die Segel setzen.

Of Ships & Scoundrels von Korion aus Wiesbaden verschlägt den Spieler als Pirat in karibische Gewässer

Worum geht es in Of Ships & Scoundrels?

Of Ships & Scoundrels ist ein Strategiespiel mit Piratensetting, das Echtzeit- und Rundenstrategie miteinander verbindet und auch Elemente eines Abenteuerspiels sowie Ressourcenmanagement mit sich bringt. Es gibt eine Einzelspielerkampagne, einen Online-Multiplayer Modus für bis zu 4 Spieler sowie einen lokalen Hotseat Modus. Mit dem Ende des Early Access soll für Einzelspieler obendrein noch ein Endlosmodus hinzu kommen.

In der Einzelspieler Kampagne schlüpft man in die Rolle des Piratenkapitäns Blight, der am Horizont fette Beute ausgemacht hat und mit seiner Flotte einen französischen Konvoi überfallen möchte. Beim Versuch an das Gold der Franzosen zu gelangen gelingt diesen die Flucht. Eine Verfolgungsjagd beginnt, die Captain Blight und seine Flotte in einen Sturm führt. Innerhalb des Sturms gerät sein Schiff in einen Strudel, der die Flotte in eine andere Welt verschlägt. Diese ist der Karibik seiner Zeit sehr ähnlich, birgt jedoch auch noch ganz andere Überraschungen. Das Abenteuer beginnt.

Ein freundlicher Schiffsbauer hilft dabei dein Schiff zu reparieren und hat sogleich ein paar Missionen im Angebot.

Ein örtlicher Schiffsbauer hilft dabei das völlig zerstörte Schiff wieder flott zu machen und hat dann auch sogleich die ersten Missionen für den Spieler parat und man kann beginnen diese neue Welt zu erkunden. Gesteuert wird in Echtzeit mit W,A und D sowie der Leertaste. In Kampfsituationen wechselt das Spiel dann in den rundenbasierten Modus, in dem man auf seine Aktionspunkte achten muss. Es braucht vermutlich einen Moment, bis man sich mit der Steuerung wirklich zurechtgefunden hat.

Um die Gefahren der Meere in Of Ships & Scoundrels zu überleben muss man im Spielverlauf sein Schiff aufmotzen und mit zusätzlichen Kanonen die Feuerkraft erhöhen. Ebenso kann man seine Flotte mit weiteren Schiffen vergrößern. Der Spieler kann auf den prozedural generierten Inseln auch eigene Häfen errichten und ausbauen. Diese versorgen ihn unter anderem mit einem regelmäßigen Goldeinkommen und gewähren im Kampf zusätzliche Aktionspunkte.

Of Ships & Scoundrels verfügt über ein spannendes Konzept, braucht aber definitiv noch ein bisschen Pflege durch die Entwickler. Ich hoffe, die Entwickler können sich die nötige Zeit für das Spiel nehmen. Am ehesten kann man das Spiel wohl mit dem 2015 erschienenen Windward von Tasharen Entertainment vergleichen. Während der Early Access Phase wird die Story-Kampagne fertiggestellt und laut Entwicklern sogar um eine 2. Storyline erweitert. Auch der Endlosmodus, in dem man gegen die KI antritt, soll in diesem Zeitraum integriert werden.

Of Ships & Scoundrels Early Access Roadmap

Korion rechnet damit, die Early Access Phase bereits im Frühjahr 2020 verlassen zu können. Auf dem kleinen Screenshot rechts könnt ihr euch die Roadmap des Spiels anschauen. Mit Release der Version 1.0 wird dann auch der Preis des Spiels etwas angehoben. Fans des Piraten-Genres können die Entwickler über Discord oder die Steam-Foren jederzeit mit ihrem Feedback unterstützen. Aktuell erwartet euch mit Of Ships & Scoundrels ein durchaus vielversprechender Titel, in den man sich allerdings auch ein bisschen einarbeiten muss und der, wie der Early Access Status schon aussagt, nicht ganz fertig ist.

Mehr zum Spiel: Steam | Homepage

Werbung

Autor: Piet 166 Beiträge
Liebt Indiegames ★ Spielt selten ein Spiel bis zum Ende durch ★ Kaffee- und Musikjunkie ★ Bart- und Basecap-Träger ★ Macht Sachen im Internet ★ Baujahr 83