Alwa’s Awakening – Abenteuer im Stil alter NES Klassiker

Befreie die Welt von Alwa von ihrem bösartigen Eroberer!

Alwa’s Awakening ist das erste Spiel des schwedischen Entwicklerstudios Elden Pixels, die sich selbst als einen Haufen Nerds bezeichnen, die sich zusammen getan haben um Videospiele zu machen. Das Studio wurde 2016 gegründet, nachdem die Idee zu Alwa’s Awakening bereits seit 2014 entstanden war. Im Frühjahr 2017 wurde Alwa’s Awakening auf Steam veröffentlicht. Im Herbst 2018 folgte der Release für die Nintendo Switch.

Alwa’s Awakening von Elden Pixels aus Schweden

Worum geht es in Alwa’s Awakening?

Das Land Alwa ist im Bann des Bösen nachdem ein Tyrann namens Vicar die Macht an sich gerissen hat. Unter dieser Knechtschaft hat das ehemals freie und glückliche Volk von Alwa seinen Willen und den Mut zu kämpfen verloren. Aus diesem Grund wird die Heldin Zoe, offenbar nicht freiwillig, aus einer anderen Welt herbei geholt. Sie soll die Bewohner von Alwa aus ihrem Albtraum befreien, dabei ist sie lediglich mit einem Zauberstab bewaffnet, den sie gleich zu Beginn des Spiels in einem altem Turm findet.

In Alwa’s Awakening übernimmt der Spieler die Kontrolle über die Heldin Zoe.

Der Bösewicht Vicar hat den Menschen außerdem vier Ornamente der Macht gestohlen und sie unter den Schutz seiner Diener, den Wächtern, gestellt und diese im ganzen Land verteilt. Um sich Vicar im Endkampf zu stellen, muss Zoe alle 4 Ornamente in ihren Besitz bringen. Auf ihrer Reise durch die Lande von Alwa kann Zoe auch ihre magischen Fähigkeiten verbessern, sie lernt einen Block zu beschwören, eine Blase zu erzeugen und einen Blitz abzufeuern. Bis es soweit ist, funktioniert der Zauberstab aber auch perfekt im Nahkampf!

Der Spieler kann die große, zusammenhängende Welt von Alwa Raum für Raum erkunden und sich dabei zur Orientierung auf eine Karte verlassen, die ebenfalls ziemlich früh im Spiel den Weg ins eigene Inventar findet. Die Karte ist nicht sonderlich detailliert, zeigt aber immer den Weg zum nächsten Bossgegner an. Auf dem Weg gilt es diverse Rätsel zu lösen, Monster zu verprügeln und Abgründe durch knifflige Sprungeinlagen zu überwinden.

Man bemerkt sofort, das Alwa’s Awakening von der NES-Zeit inspiriert ist. Die Entwickler haben einen schönen 8-Bit Platformer im Metroidvania Stil erschaffen, der sich nahtlos in die Sammlung mit beliebten Titeln der späten 80er Jahre einreihen könnte. Das Gameplay ist nicht besonders schnell und der Schwierigkeitsgrad auch für Casualgamer freundlich gehalten. Wer Lust auf ein bisschen Retro hat, kann bei Alwa’s Awakening bedenkenlos zugreifen. Es wartet ein unterhaltsames Abenteuer mit schönem Chiptune-Soundtrack und präziser Steuerung, das das Rad nicht neu erfindet, seine Spieler aber definitiv für einige Stunden sehr gut unterhält! Alwa’s Awakening ist komplett auf Deutsch verfügbar und soll auch bald für die PS4 erscheinen.

Mehr zum Spiel: Homepage | Steam

 

Werbung

Autor: Piet 147 Beiträge
Liebt Indiegames ★ Spielt selten ein Spiel bis zum Ende durch ★ Kaffee- und Musikjunkie ★ Bart- und Basecap-Träger ★ Macht Sachen im Internet ★ Baujahr 83