Niffelheim – Survival Abenteuer inmitten nordischer Mythologie

Schaffst Du es, den Weg von Niffelheim nach Walhalla zu finden?

Niffelheim ist das erste Spiel des internationalen Entwicklerstudios Ellada Games, das 2013 gegründet wurde. Niffelheim ist ein 2D Survival Abenteuer, das auf der nordischen Mythologie basiert und nach einer rund 2 Jahre dauernden Early Access Phase im September 2018 auf Steam veröffentlicht wurde. Zur Zeit wird die PC Version des Spiels auf Nintendo Switch, Playstation 4 und Xbox One portiert, der Release für diese Konsolen soll noch im Frühjahr 2019 erfolgen.

Niffelheim von Ellada Games ist ein 2D Survival Abenteuer, das von nordischer Mythologie inspiriert wurde.

Worum geht es in Niffelheim?

Der Spieler schlüpft in die Rolle eines tapferen, gefallenen Kriegers. Doch statt nach seinem Tod von den Walküren direkt zu Odin und Freya nach Walhalla gebracht zu werden, findet sich der Krieger plötzlich in der rauen Welt von Niffelheim wieder, in die ihn ein paar böse Geister gebracht haben. Um diesem unwirtlichen Ort zu entkommen und doch noch nach an den Tisch der Götter zu gelangen, muss der Spieler die schwierige Reise nach Walhalla selbst antreten.

Der Spieler kann zu Spielbeginn zwischen vier verschiedenen Welten mit unterschiedlichen Bedingungen und Landschaften wählen. Mit Vikinger, Valkyrie, Berserker und Schamane stehen außerdem vier verschiedene Helden zur Auswahl, die unterschiedliche Werte Gesundheits- und Angriffswerte mit sich bringen. Dann geht es auch schon los und man findet sich mitten in Niffelheim vor seiner kleinen Basis wieder.

Der Unterschlupf unseres Helden in Niffelheim. Hier kann man Küche, Schmiede, Sägewerk und Co. benutzen und ausbauen und einen Exkurs ins Bergwerk unternehmen.

Ressourcen sammeln, bauen, questen und craften

Gleich zu Beginn kann man eine kleine Quest annehmen, die als Tutorial dient und einen mit den grundlegenden Elementen des Spiels vertraut macht. Man muss Wälder abholzen um an Holz und Zweige zu kommen, Tiere jagen um Fleisch und Felle zu erbeuten oder verschiedene Pflanzen sammeln. Mit den gesammelten Ressourcen lässt sich die eigene Basis nach und nach ausbauen und erweitern. So kann man beispielsweise die Küche ausbauen um effektivere Mahlzeiten zu kochen, als Bergmann in der angeschlossen Mine nach Erz und Kohle graben und neue Bereiche wie Schmiede oder Sägewerk bauen und verbessern um besseres Werkzeug und Waffen zu erhalten. Mit der Zeit verbessert man auch seinen Skill in den diversen Handwerken.

Mit dem Portal nach Asgard und raus aus Niffelheim

Im Spielverlauf müssen natürlich auch zahlreiche Untote und Monster besiegt werden, während man in Dungeons oder den Länderei von Niffelheim unterwegs ist. Auch diese Gegner liefern nützliche Ressourcen. Immer im Auge behalten werden sollte unterdessen die Gesundheit und die Sättigung der Spielfigur. Neben dem puren Überleben in Niffelheim, ist das langfristige Ziel natürlich nach Walhalla zu gelangen. Dazu gilt es alle Herausforderungen zu überwinden, die Herrscher von Niffelheim zu besiegen und ein Portal nach Asgard aufzubauen um den rechtmäßigen Platz in Walhalla zu beanspruchen.

Fazit: Grafisch und atmosphärisch ist Niffelheim ein gelungenes 2D Survival Spiel geworden. Es ist komplett auf Deutsch verfügbar und sehr angenehm mit dem Controller zu spielen. Im Spielverlauf muss man sich jedoch darauf einstellen, dass das Spiel einen zum farmen und grinden nötigt und trotz Questsystem und zufälligen Ereignissen ein bisschen repetitiv wird. Wer Niffelheim knacken will, bekommt aber auf jeden Fall ein wertig wirkendes Spiel und einige Stunden Spielspaß geboten, auch im Koop-Modus! Abschließend noch der jüngste Update-Trailer zum Spiel.

Mehr zum Spiel: Homepage | Steam

 

Wir empfehlen die mechanische Gaming Tastatur Lioncast LK30

LIONCAST LK 30 Gamingtastatur

Werbung

Autor: Piet 107 Beiträge
Liebt Indiegames ★ Spielt selten ein Spiel bis zum Ende durch ★ Kaffee- und Musikjunkie ★ Bart- und Basecap-Träger ★ Macht Sachen im Internet ★ Baujahr 83