Superliminal – Ego-Rätselspiel mit optischen Illusionen

Knifflige Rätsel, die die eigene Wahrnehmung herausfordern

The Games That Weren’t

Superliminal ist der Debüttitel des kleinen Entwicklerstudios Pillow Castle Games aus Seattle. Nachdem das Spiel erstmals 2013 im Rahmen der Tokyo Game Show unter dem Namen Museum of Simulation Technology angekündigt wurde, hat es knapp 6 Jahre gedauert bis Superliminal am 12. November 2019 exklusiv im Epic Store gestartet ist. Diese Exklusivität endet im November 2020 und dann wird Superliminal auch auf Steam verfügbar sein. Bereits im April 2020 steht übrigens der Release für die Playstation 4 an.

Superliminal vom amerikanischen Entwicklerstudio Pillow Castle aus Seattle

Worum geht es in Superliminal?

Superliminal ist ein First-Person-Rätselspiel voller optischer Illusionen, indem man sich seine Perspektive zunutze machen muss, um aufzuwachen und aus dem Somnascult Traumtherapie-Programm von Dr. Pierce zu entkommen. Die Entwickler möchten den Spielern eine surreale, traumähnliche Erfahrung bieten, die sie zu unkonventionellem Denken animieren soll.

In der Traumwelt sieht man sich teilweise absurden Spielumgebungen gegenüber, bei denen oft nie ganz klar ist, ob es sich da wirklich um einen Traum handelt oder ob gerade ein Wenig der Realität aufblitzt. Ein personifiziertes Computerprogramm begleitet einen durch das Spiel und hinterlässt immer wieder Kommentare, die mal mehr und mal weniger humorvoll sind.

Eine Sache der Perspektive!

Jeder hat schon einmal ein entferntes Objekt, das in wirklich riesengroß ist betrachtet und dann die Hand gehoben um es zwischen die Finger zu nehmen. Man kennt auch zweidimensionale Kreidezeichnungen am Boden, die erst aus dem richtigen Winkel betrachtet plötzlich dreidimensional erscheinen. Mit diesen beiden Beispielen lässt sich die Spielmechanik von Superliminal gut beschreiben. Es geht um die Mehrdeutigkeit von Wahrnehmung und Tiefe in einer surrealen Welt. Objekte im physischen Raum können entsprechend der Perspektive manipuliert und in der Größe verändert werden um ein Rätsel zu lösen.

Superliminal erinnert phasenweise schon enorm an andere Rätselspiele wie Portal oder The Stanley Parable, ist jedoch auch ein ganz eigenes Spiel. Fans von Rätselspielen sind bei diesem Spiel gut aufgehoben, müssen meiner Meinung nach aber auch ein dickes Fell mitbringen, denn einige Rätsel sind wirklich nicht einfach.

Mehr zum Spiel: Epic Store | Steam

Ähnliche Beiträge

Werbung

Actionrecorder
Autor: Piet 272 Beiträge
Piet liebt Indiegames und Pixelart, spielt aber viel zu selten ein Spiel bis zum Ende durch. Der 37-jährige Bart- und Basecap-Träger macht beruflich Sachen im Internet und ist dort auch gerne als Spielescout, Kreativberater und Troubleshooter unterwegs, wenn er nicht gerade an einem Beitrag für Indiegames Inside schreibt.