Pinstripe – Der Weg in die Hölle ist kalt und wunderschön

Ein emotionales Abenteuer mit toller Atmosphäre wartet!

The Games That Weren’t

Pinstripe vom amerikanischen Entwickler Thomas Brush und seinem Studio Atmos ist ein gruseliges Abenteuer, das Jump ‘n’ Run Elemente mit kleinen Rätseln verbindet und dabei den Charm eines Point. Mehr als 3 Jahre lang hat Thomas Brush in seiner Freizeit immer wieder an Pinstripe gebastelt, bevor er Anfang 2016 versuchte, die Entwicklung des Spiels mit einer Kickstarter-Kampagne voran zu bringen. Die Kampagne war ein voller Erfolg, statt dem gewünschten Zielbetrag von 28.000 Dollar, trugen die 3780 Unterstützer sogar stolze 106.729 Dollar zusammen. Die Entwicklung konnte munter weitergehen, so dass Pinstripe im April 2017 seinen Release auf Steam feiern durfte.

Werbung

Actionrecorder
Autor: Piet 272 Beiträge
Piet liebt Indiegames und Pixelart, spielt aber viel zu selten ein Spiel bis zum Ende durch. Der 37-jährige Bart- und Basecap-Träger macht beruflich Sachen im Internet und ist dort auch gerne als Spielescout, Kreativberater und Troubleshooter unterwegs, wenn er nicht gerade an einem Beitrag für Indiegames Inside schreibt.