Diluvian Winds – Ein Leuchtturm als Zuflucht vor der Flut

Als Gemeinschaft den steigenden Meeresspiegel überleben!

Diluvian Winds ist das erste Spiel der französischen Entwickler von Alambik Studio. Zusammen mit Publisher Goblinz Publishing wurde Diluvian Winds erstmal während der Gamescom 2021 angekündigt. Das Spiel soll auf Steam, im Epic Games Store, auf GOG sowie für die Nintendo Switch erscheinen. Ein konkretes Releasedatum gibt es aber noch nicht. Vor dem Release werden wir auf Steam zuerst noch die Gelegenheit bekommen, einen kostenlosen Prolog von Diluvian Winds auszuprobieren, der aktuell aber ebenfalls noch keinen Releasetermin hat.

Diluvian Winds von Alambik Studio und Goblinz Publishing hat noch kein Releasedatum.

Worum geht es in Diluvian Winds?

Diluvian Winds wird ein Mix aus Citybuilder und rundenbasierter Managementsimulation, der vor dem Hintergrund des Meeresspiegelanstiegs spielt und in dem die Bevölkerung auf der Flucht vor dem rasant steigenden Wasser ist. Spieler schlüpfen in die Rolle eines tierischen Leuchtturmwärters, der sich geweigert hat, seinen Leuchtturm zu verlassen und so Zeuge eines gewaltigen Exodus wird. Fortan muss der Leuchtturmwächter Entscheidungen treffen, ob er hilfsbedürftigen Reisenden Zuflucht auf seiner kleinen Insel gewährt, um gemeinsam mit ihnen die steigenden Gezeiten zu überleben.

Alle Flüchtlinge, denen er Unterkunft gewährt, sorgen für verschiedenste Veränderungen rund um den Leuchtturm. Sie helfen nicht nur dabei, den Leuchtturm widerstandsfähiger gegen das allmählich ansteigende Wasser zu machen, es entsteht auch eine kleine Gemeinschaft, die die Flüchtlinge zusammenbringt. Die ersten Screenshots zeigen, wie die Neuankömmlinge die Insel zu einer Siedlung aus verschiedensten Gebäude in hübscher Sail-Punk-Architektur erweitern, die alle dem Überleben der Gemeinschaft dienen.

Im Spielverlauf soll man eine Fülle von Geschichten mit prozedural generierten Ereignissen und Charakteren erleben und der Leuchtturmwärter soll verschiedene Möglichkeiten auswählen können, um seinen Leuchtturm an die Bedrohung durch das Wasser anzupassen. Obwohl die Screenshots und der erste Trailer bereits zeigen, dass man vermutlich noch einiges mehr über Diluvian Winds berichten könnte, ist leider noch nicht mehr über die genauen Spielmechaniken bekannt.

Hey, kennst du schon:  Planet Crafter - Terraforme einen fremden Planeten

Sicher ist nur, dass die ersten Eindrücke des Spiels Lust auf mehr machen! Interessierte Spielerinnen und Spieler können das Spiel bereits auf die Steam-Wunschliste setzen und so die Entwickler unterstützen. Es besteht außerdem die Möglichkeit, sich über die Steamseite für die Teilnahme an einer anstehenden Closed Beta zu bewerben. Ich hoffe sehr, wir werden beim kommenden The MIX’s 10th Anniversary Online Showcase am 22. März 2022 etwas mehr über das vielversprechende Spiel erfahren.

Mehr zum Spiel: Steam

Ähnliche Beiträge
Autor: Piet 418 Beiträge
Piet liebt Indiegames und Pixelart, spielt aber viel zu selten ein Spiel bis zum Ende durch. Der 38-jährige Bart- und Basecap-Träger macht beruflich Sachen im Internet und ist dort auch gerne als Spielescout, Kreativberater und Troubleshooter unterwegs, wenn er nicht gerade an einem Beitrag für Indiegames Inside schreibt.