Hell is Others – Düsterer Top-Down Shooter mit Online-PvP

Begleite Adam Smithson auf seinen Streifzügen durch Century City

Hell is Others ist ein neues Spiel, das derzeit als Kooperation der beiden italienischen Entwicklerstudios Strelka Games und Yonder entsteht. Wie vor kurzem angekündigt, soll Hell is Others noch in diesem Jahr auf Steam in den Early Access starten und dann mit Feedback der Spieler weiter verbessert werden. Wenn alles nach Plan verläuft, möchten die Entwickler den Early Access Status dann auch bereits im Winter 2021 wieder verlassen und somit zeitnah den Full-Release anstreben.

Hell is Others von Strelka Games und Yonder soll schon bald in den Early Access starten. 

Worum geht es in Hell is Others?

Hell is Others wird ein Online Multiplayer Top-Down Shooter mit Farming- und Roguelike-Elementen in Pixelart, der in einer dystopischen Zukunft spielt. Im Spiel schlüpft man in die Rolle von Adam Smithson, einem Mann der wenig Erinnerungen daran hat, wie er überhaupt in die gefährliche Stadt Century City gekommen ist. Adam verlässt nur ungern sein sicheres Heim, da die Stadt ihm Angst macht.

Als er eines Tages auf seiner Couch aufwacht, stellt er fest, dass ein Magnolien-Bonsai in seiner Wohnung steht, aber er hat keine Ahnung, wie er dorthin gekommen ist. Da ihm das plötzliche Erscheinen der Pflanze Rätsel aufgibt, beschließt er sie zu behalten. Da der Bonsai jedoch gepflegt werden muss, ist Adam gezwungen seine Ängste zu überwinden und sich in die Stadt begeben, um in der Zeit bis zur Ausgangssperre alles zu bekommen was er braucht.

Die Erkundung von Century City ist gefährlich

In der dystopischen Gesellschaft von Century City hat sich Blut zur wichtigsten Währung und zum wichtigsten Rohstoff entwickelt. Feindliche Wesen, The Things genannt, warten nur darauf zuzuschlagen und sich das wertvolle Blut in Adams Adern für ihr eigenes Überleben zu sichern. Doch auch Adam braucht Blut um seinen Bonsai und weitere Pflanzen zu ernähren, die im Spielverlauf hinzu kommen. Außerdem kann er Mithilfe von Blut seine kleine Wohnung um Herd, Kühlschrank, Ofen und andere Dinge erweitern.

Neben The Things wird man bei der Erkundung in der Stadt auf andere Spieler treffen, die The Others genannt werden und sich auf der gleichen Reise befinden. Ob man diese bekämpft um ihre Vorräte zu erlangen oder sie doch lieber friedlich ihres Weges gehen lässt, bleibt laut Entwicklern dem Spieler überlassen. Jäger können schnell selbst zur Beute werden, man muss also alles daran setzen, dass Adam bei seinem Abenteuer an der Spitze der Nahrungskette bleibt und innerhalb des Zeitfensters nach Hause zurückkehrt, um nicht drauf zu gehen.

Hell is Others – Auf seiner Couch fühlt sich Adam Smithson am wohlsten. 

Das Entwicklerteam bastelt hier aus verschiedenen Spielelementen eine interessante Mischung zusammen, die es meines Wissens nach so auch noch nicht gab. Laut Entwicklern sollen wir uns Hell is Others als eine Art Life-Sim in einem andauernden Alptraum vorstellen können. Der Trailer ist ansprechend düster gehalten und die Pixelart gefällt. Bleibt zu hoffen, dass das Online-PvP im Spiel nicht zu frustrierend wird. Interessierte Spieler können Hell is Others bereits auf die Steam Wunschliste setzen. Abschließend viel Spaß mit dem neuen Teaser Trailer.

Mehr zum Spiel: Steam

Ähnliche Beiträge

Werbung

Actionrecorder
Autor: Piet 299 Beiträge
Piet liebt Indiegames und Pixelart, spielt aber viel zu selten ein Spiel bis zum Ende durch. Der 37-jährige Bart- und Basecap-Träger macht beruflich Sachen im Internet und ist dort auch gerne als Spielescout, Kreativberater und Troubleshooter unterwegs, wenn er nicht gerade an einem Beitrag für Indiegames Inside schreibt.