Indiegames

I Am Future – Dach-Survival in einer überfluteten Stadt

I Am Future vom russischen Entwicklerstudio Mandragora versetzt uns in eine postapokalyptische Zukunft, in der die Welt überflutet ist. Nur die Dächer der Hochhäuser ragen noch aus dem Wasser. Genug Platz um in den Ruinen eine gemütliche Basis aufzubauen, ein neues Leben zu beginnen und dabei der Frage nachzugehen, was genau mit der Zivilisation passiert ist.

Indiegames

Honey, I Joined a Cult – Gründe deine eigene Sekte

Im Spiel Honey, I Joined a Cult vom zweiköpfigen Entwicklerstudio Sole Survivor Games aus England kommt dem Spieler die Aufgabe zu, einen Kult, oder besser gesagt, eine Sekte zu gründen. Es gilt ein Hauptquartier für die Sekte zu errichten, neue Anhänger zu rektruieren, diese zu indoktrinieren und ihnen das Geld aus der Tasche zu ziehen um immer einflussreicher zu werden.

Indiegames

Planet Crafter – Terraforme einen fremden Planeten

Planet Crafter vom französischen Entwicklerduo Miju Games ist ein Open-World Survival Crafting Game. Im Spiel wird man auf einen lebensfeindlichen Planeten entsandt, um dort eine Mission zu erfüllen. Der Planet muss mittels Terraforming für die Menschheit bewohnbar gemacht werden. Doch dazu muss man erst einmal selbst in der harschen Umgebung überleben.

Indiegames

Residual – Survival Plattformer auf einem fremden Planeten

Residual vom niederländischen Solo Entwickler Orangepixel und Publisher Apogee Entertainment ist ein Survival Plattformer mit Sci-Fi Setting in Pixelart, der in einer vergessenen Galaxie voller seltsamer Planeten spielt. In der Rolle eines einsamen Entdeckers stürzt man auf einem Planeten ab, muss dort überleben und ein uraltes, außerirdisches Geheimnis aufdecken.

Indiegames

Golf Club: Wasteland – Zum Abschlag auf der zerstörten Erde

Golf Club: Wasteland vom serbischen Entwickler Demagog Studio und Publisher Untold Tales ist ein atmosphärischer Mix aus postapokalyptischem Abenteuer, Puzzle Plattformer und Golfspiel. Superreiche Menschen fliegen vom Mars zur Erde, um im lebensfeindlichen Ödland ein paar Löcher Golf zu spielen. Auch der einsame Golfer Charly ist bereit zum Abschlag.

Indiegames

The Frosts: First Ones – Abenteuer in der verschneiten Wildnis

The Frosts: First Ones vom russischen Entwickler Ivan Sukhanov ist ein schauriges Abenteuer- und Erkundungsspiel voller Überraschungen. In der Rolle von Jäger Berak wagt man sich hinaus in die verschneite Wildnis, um dort nach dem vermissten Freund und Familienvater Hendrik zu suchen. Auf Berak warten dort draußen einige Rätsel, Hindernisse und Überraschungen.

Indiegames

Zombie Cure Lab – Kolonie Sim in der Zombie Apokalypse

Zombie Cure Lab vom deutschen Entwicklerstudio Thera Bytes und Publisher Aerosoft ist eine Kolonie-Simulation mit Survival Elementen, die uns in die Zeit nach dem Ausbruch der Zombie Apokalypse versetzt. Nach Jahren im Untergrund errichten einige mutige Wissenschaftler ein Labor an der Oberfläche, um dort ein Heilmittel gegen die Zombie-Seuche zu finden.

Indiegames

Tails of Iron – Handgezeichnetes Soulslike RPG-Abenteuer

Tails of Iron vom englischen Entwickler Odd Bug Studio und Publisher United Label ist ein handgezeichnetes Soulslike RPG-Abenteuer. Redgi ist der Erbe des Rattenthrons und muss sein zerfallenes Königreich wieder zu altem Glanz führen. Das geht jedoch nur, wenn er den erbarmungslosen Frosch-Klan mit seinem grimmigen Anführer Grünwarz für immer vertreibt.

Indiegames

Broken Roads – Endzeit RPG im australischen Outback

Broken Roads ist der Debuttitel des australischen Entwicklerstudios Drop Bear Bytes. Das klassische, isometrische Endzeitrollenspiel versetzt den Spieler in das australische Outback, wo er auf neue Freunde trifft, schreckliche Feinde überwindet und das Geheimnis hinter den immer schlimmeren Ereignissen entdeckt. Mit dem Moralkompass wird man vor echte moralische Dilemma gestellt.

Indiegames

T-Minus 30 – Unter Zeitdruck die Flucht ins All antreten

T-Minus 30 vom amerikanischen Entwickler Dejobaan Games ist ein kleiner City-Builder, der uns auf eine sterbende Erde versetzt, die obendrein kurz vor einem Asteroiden Einschlag steht. Es bleiben 30 Minuten um neue Infrastruktur aufzubauen, wichtige Ressourcen zu sammeln und zahlreiche Raketen zu bauen, um möglichst viele Menschen ins All zu evakuieren.

Indiegames

ExeKiller – Dystopisches Kopfgeldjäger Action-Adventure

ExeKiller vom polnischen Entwickler Paradark Studio ist ein dystopisches Action-Adventure, das im Jahr 1998 spielt. In einer Welt nach der Feuer-Apokalypse versinkt einfach alles in Chaos und Anarchie. So auch die Stadt New York, in der wir in die Rolle eines futuristischen Kopfgeldjägers schlüpfen, der hier auf der Jagd nach den S.O.U.L.S. Biochips von einigen Gesetzlosen ist.

Indiegames

Stardeus – Sandbox Kolonie Simulation im Weltraum

Stardeus vom litauischen Entwickler Kodo Linija ist eine Sandbox Kolonie Simulation im Stil von RimWorld. Die Menschheit hat die Erde verlassen und macht sich mit einem Archenschiff auf die Suche nach einer neuen Heimat im Weltraum. Nach einem Unfall übernimmt man in der Rolle der KI die Kontrolle und muss das Überleben der zerbrechlichen Menschen an Bord sichern.

Indiegames

Arietta of Spirits – Enthülle die Geheimnisse des Geisterreichs

Arietta of Spirits erzählt die Geschichte der 13-jährigen Arietta, die mit ihrer Familie Urlaub auf einer abgelegenen Insel macht auf der die Blockhütte ihrer Großmutter steht. Nachdem sie einen mysteriösen neuen Freund trifft, findet sie sich schnell im Gespräch mit den Geistern der Insel wieder, kämpft gegen Monster und entdeckt die dunklen Geheimnisse des Geisterreichs.

Indiegames

Tinytopia – Verspielter Citybuilder mit Physik und Baumechanik

Tinytopia vom argentinischen Entwicklerstudio MeNic Games und dem amerikanischen Publisher Mastiff ist ein kleines, physikbasiertes Stadtaufbauspiel, in dem man in die Rolle eines neu gewählten Bürgermeisters schlüpft, der vor der Aufgabe steht für seine Bürger blühende Spielzeugstädte aus kleinen Bausteinen aufzubauen, in denen sie komfortabel leben können.

Indiegames

Hell Architect – Verwalte die Unterwelt als Höllen Manager

Hell Architect vom polnischen Entwicklerstudio Woodland Games ist eine Aufbausimulation, in der der Spieler das Kommando in seiner eigenen kleinen Hölle übernimmt. Wenn die menschlichen Sünder nicht gerade beim Ausbau der Hölle helfen, kann man sie als Höllenmanager jederzeit auf diversen Foltergerätschaften platzieren. Egal ob zur Bestrafung oder einfach nur aus Spaß.

Indiegames

Clanfolk – Kolonie Simulation in den schottischen Highlands

Clanfolk vom kanadischen Entwicklerstudio MinMaxGames ist eine mittelalterliche Kolonie Simulation, diein den schottischen Highlands spielt. Dort übernimmt man inmitten einer von Bergen, Wäldern, Grasland und Seen umgebene Wildnis die Verantwortung um einen Clan und seine handvoll Clanmitglieder durch die harschen Jahreszeiten zu bringen.