Noir Storm – Detektiv Abenteuer im Buenos Aires der 1950er Jahre

Privatdetektiv Daniel sucht seinen vermissten Partner Martinez!

Noir Storm ist das erste Spiel des argentinischen Entwicklerteam der Diskeletton Studios, die ihr Spiel Anfang 2021 erstmals der Öffentlichkeit präsentiert haben. Noir Storm ist 2020 im Rahmen eines 7-tägigen Game Jams entstanden und konnte 2021 bei den Eva Awards der argentinischen Game Expo den Preis als Lieblingsspiel des Publikums gewinnen. Ein konkretes Releasedatum hat Noir Storm aktuell noch nicht. Die Entwickler arbeiten derzeit daran, eine spielbare Demo ihres Spiels fertigzustellen, um damit möglicherweise schon am nächsten Steam Next Fest teilzunehmen.

Noir Storm von den Diskeletton Studios hat aktuell noch kein Releasedatum.

Worum geht es in Noir Storm?

Noir Storm ist ein Point & Click Abenteuer mit einem hübschen Retro-Pixelart Look, das uns ins Jahr 1952 und in die argentinische Stadt Buenos Aires versetzt. Im Spiel begleiten wir den Privatdetektiv Daniel Leone, dessen Partner Martinez seit mehreren Tagen verschwunden ist. Um Martinez aufzuspüren, verfolgt Daniel die einzige Spur, die er hat und wird dabei fast getötet. Schnell bemerkt er, dass sein Partner in Dinge verwickelt war, die eine Nummer zu groß für ihn sind.

Die Entwickler selbst beschreiben die Handlung ihres Spiels wie folgt: Schlüpfen Sie in die Rolle eines Privatdetektivs, der 1952 in Buenos Aires von einem MOSSAD-Spion abgefangen und in eine gefährliche Odyssee gegen Exilanten aus dem Dritten Reich gezogen wird. Stellen Sie sich der drohenden Gefahr einer neuen, noch nie dagewesenen Massenvernichtungswaffe.

Noir Storm soll uns vor die Herausforderungen eines klassischen Abenteuerspiels stellen und eine realitätsnahe Geschichte erzählen. Im Spielverlauf müssen wir Gegenstände sammeln, Rätsel lösen, Gespräche mit tiefgründigen Charakteren, teils historischen Charakteren führen und in unserem Detektiv-Notizbuch Hinweise und Daten kombinieren, um bei den Ermittlungen voranzukommen. Noir Storm wird uns auch zu realen Schauplätzen führen, während wir im Spielverlauf herausfinden, was mit den nach Südamerika geflohenen Nazis passiert ist.

Hey, kennst du schon:  Life Not Supported - Weltraum Survival im Stil von Raft

Viele Inhalte von Noir Storm basieren auf den Recherchen des argentinischen Journalisten und Schriftstellers Abel Basti, der davon überzeugt ist, dass Hitler nach Ende des Zweiten Weltkriegs in Südamerika weiterlebte. Unabhängig davon, ob man diesen Theorien Glauben schenkt, dürfte Noir Storm ein unterhaltsames Abenteuer für Genrefans werden. Eine deutschsprachige Oberfläche ist Stand heute leider nicht geplant, ein wenig Schulenglisch sollte also vorhanden sein. Wer die Entwickler auf dem Weg zum Release unterstützen möchte, kann Noir Storm bereits auf die Steam-Wunschliste setzen.

Mehr zum Spiel: Steam

Ähnliche Beiträge
Autor: Piet 503 Beiträge
Piet liebt Indiegames und Pixelart, spielt aber viel zu selten ein Spiel bis zum Ende durch. Der 38-jährige Bart- und Basecap-Träger macht beruflich Sachen im Internet und ist dort auch gerne als Spielescout, Kreativberater und Troubleshooter unterwegs, wenn er nicht gerade an einem Beitrag für Indiegames Inside schreibt.