Indiegames Inside – Indie Bookmarks #06

Interessante neue Spiele, kurz vorgestellt!

The Games That Weren’t

EarthX

EarthX von Mesote Games

EarthX von den drei Entwicklern Denis Szwarc, Sergey Mostepan und Adrian Wesołowski alias Mesote Games ist soetwas wie ein kleiner Elon Musk Simulator. Als junger CEO seiner eigenen Raketenfirma entwickelt man Technologie und Module für neue Raketen, macht Raketentests, erfüllt Kundenaufträge, bringt Satelliten ins All und expandiert mit seinem Startup nach und nach rund um den Globus. Schicke Low-Poly Grafik und ein paar Stunden Gameplay warten. EarthX ist derzeit noch im Early Access, bekommt regelmäßig Updates und der Full-Release ist noch für 2020 geplant.

Mehr zum Spiel: Steam

[AdSense-A]

Dicey Dungeons

Dicey Dungeons von Terry Cavanagh

Dicey Dungeons vom britischen Entwickler Terry Cavanagh (VVVVVV) ist ein humorvoller, prozedural generierter Roguelike Dungeon Crawler mit Würfeln & Deckbuilding Mechanik. Den Spieler erwartet ein Dungeon, der sich bei jedem neuen Versuch verändert. Obendrein gibt es sechs verschiedene Charaktere, die jeweils ganz eigene Spielstile und Fähigkeiten haben. Im Dungeon selbst warten dutzende von Feinden, von blutsaugenden Staubsaugern bis hin zu wortgewandten bösartigen Schneemännern. Für Fans von Roguelikes ein unterhaltsames Spiel mit vielen kreativen Ansätzen!

Mehr zum Spiel: Steam

[AdSense-A]

1000 Days to Escape

1000 Days to Escape von Lemon Squeezy

1000 Days to Escape von Lemon Squeezy Games aus Russland ist ein Gelegenheitsspiel, in dem man die Menschheit retten muss. Die Erde wird durch Überbevölkerung und Klimawandel unbewohnbar. Der Sauerstoff auf dem Planeten reicht noch für 1000 Tage. Mit dem umfangreichsten Weltraumprogramm aller Zeiten muss man so viele Menschenleben wie möglich retten, indem man bewohnbare Habitate auf anderen Planeten sucht und diese kolonisiert. 7 Milliarden Menschen, 1000 Tage Zeit. Gute Unterhaltung zum kleinen Preis!

Mehr zum Spiel: Steam

[AdSense-A]

Swords & Souls: Neverseen

Swords & Souls: Neverseen von Soul Game Studios

Swords & Souls: Neverseen vom Entwickler SoulGame Studio aus Frankreich ist ein rundenbasiertes RPG mit einer humorvoll präsentierten Fantasygeschichte gefüllt mit zahlreichen Popkultur Referenzen. Als Schiffbrüchiger auf der Insel Neverseen gerät man mitten in den Konflikt zwischen den Inselbewohnern und einer mächtigen Hexe. Um die Hexe aufzuhalten muss man trainieren, kämpfen und sein Equipment verbessern. Innovativ, da man zum Beispiel seine Fähigkeiten manuell in Minispielen trainieren muss. Viel Grind, aber auch immer unterhaltsam, zudem warten ein Endlosmodus und eine Online-Bestenliste.

Mehr zum Spiel: Steam

[AdSense-A]

Dealer’s Life

Dealer’s Life von Abyte Entertainment

In Dealer’s Life vom italienischen Entwicklerstudio Abyte Entertainment schlüpft man in die Rolle eines Pfandhausbesitzers. Beim An- und Verkauf von verschiedenen Artikeln muss man geschickt mit den Kunden feilschen um Gewinn zu machen. Nur finanzielle Gewinne ermöglichen es das Pfandhaus zu erweitern und neue Mitarbeiter wie Restauratoren, Verkäufer und Analysten einzustellen. Ein wirklich sehr unterhaltsames, kleines Tycoon Game mit viel Humor und einer Menge Anspielungen auf Kultfilme und beliebte Videospiele.

Mehr zum Spiel: Steam

 

Weitere Beiträge mit Kurzvorstellungen interessanter Indiegames findest Du in unserer Indie Bookmarks Reihe hier im Blog, viel Spaß beim stöbern!

Ähnliche Beiträge

Werbung

Actionrecorder
Autor: Piet 273 Beiträge
Piet liebt Indiegames und Pixelart, spielt aber viel zu selten ein Spiel bis zum Ende durch. Der 37-jährige Bart- und Basecap-Träger macht beruflich Sachen im Internet und ist dort auch gerne als Spielescout, Kreativberater und Troubleshooter unterwegs, wenn er nicht gerade an einem Beitrag für Indiegames Inside schreibt.