Indiegames Inside – Indie Bookmarks #03

Interessante neue Spiele, kurz vorgestellt!

You Died but a Necromancer revived you

You Died but a Necromancer revived you vom spanischen Entwickler Bolhut

You Died but a Necromancer revived you ist das neueste Spiel des Indie-Entwicklers Jaime Gifte alias BolHut und zugleich seine erste Veröffentlichung auf Steam. Das Arcade-Gelegenheitsspiel in Pixelart verschlägt den Spieler in einen verrückten Turm des Todes. Ziel ist es, das oberste Stockwerk des Turms zu erreichen. Kein leichtes Unterfangen, denn der Weg ist gepflastert mit Fallen aller Art und man darf nicht getroffen werden, sonst geht es wieder am letzten Kontrollpunkt los. Obendrein geht das Spiel auch noch auf Zeit! Es warten 5 Bereiche mit jeweils 4 Etagen, ein anpassbarer Schwierigkeitsgrad und verschiedene Spielmodi, darunter auch ein Versus- und Koop-Modus für bis zu 4 Spieler. Ein herausfordernder kleiner Indie-Titel!

Mehr zum Spiel: Steam



 

Totally Accurate Battle Simulator

Der Totally Accurate Battle Simulator von Landfall Games. Ein äußerst heiterer Blick auf unsere kriegerische Vergangenheit!

Der Total Accurate Battle Simulator ist das neueste Spiel des schwedischen Entwicklers Landfall Games, die in der Vergangenheit unter anderem Clustertruck und Stick Fight: The Game gemacht haben. TABS ist ein verrücktes, auf Physik basierendes Taktikspiel mit Ragdoll-Modellen. Der Spieler kann historische Schlachten der Weltgeschichte neu erleben, natürlich mit der bekannten Prise Landfall-Humor. Dazu werden Einheiten auf dem Schlachtfeld platziert, die dann aufeinander zulaufen und sich so lange prügeln bis nur noch eine Einheit steht. TABS ist im Early-Access, bringt aber bereits eine Kampagne, einen Sandbox-Modus und eine große Auswahl verschiedener Einheiten mit sich. Sehr gute Unterhaltung, nicht nur für Taktik-Fans!

Mehr zum Spiel: Steam



 

Feather

Feather vom australischen Entwicklerstudio Samurai Punk

Feather ist das neuestes Spiel des australischen Entwicklerstudios Samurai Punk. Feather ist ein ruhiges Erkundungsspiel, in dem der Spieler in die Rolle eines Vogels schlüpft und sich ganz entspannt dem vor ihm liegenden Abenteuer hingeben kann. Es gibt nur friedliches fliegen, keine Bedrohungen durch Gegner oder Kämpfe. Während man durch die Luft gleitet gibt es eine riesige Insel mit Tag-Nacht-Zyklus zu erkunden, auf der sich 9 verschiedene Songs befinden die den chilligen Soundtrack bereichern. Ein gelungenes Gelegenheitsspiel mit schönem Sound Design, das sehr gut in die Kategorie Anti-Stress Spiel passt.

Mehr zum Spiel: Steam



 

Grim Earth

Grim Earth vom Indie-Entwickler George Allan / Clockwork Pixels

Grim Earth ist das neueste Spiel des Solo-Entwicklers George Allan und seinem Studio Clockwork Pixels. Grim Earth ist ein kleines Indie-Abenteuer, das in der fernen Zukunft der Erde spielt. Nach unzähligen Alien-Invasionen ist die Erde in 5000 Jahren kaum wieder zu erkennen, die Artenvielfalt jedoch auf einem Allzeithoch. Aus dem Kälteschlaf erwacht und anfänglich nur mit einem Raumanzug ausgestattet, wartet auf unsere Spielfigur ein Abenteuer mit Action, Erkundung und Rätseln in dieser fremdartigen Umgebung. Das hübsche, handgezeichnete Retro-Plattform-Abenteuer ist im Early-Access erschienen und wird erst in den nächsten Monaten vollkommen fertiggestellt.

Mehr zum Spiel: Steam



 

One Finger Death Punch 2

One Finger Death Punch 2 von Silver Dollar Games

Mit One Finger Death Punch 2 geht das beliebte 2D Beat’em Up von Silver Dollar Games in die nächste Runde. Wie im ersten Teil wartet hier wieder rasante Strichmännchen Kung-Fu Action auf die Spieler. Ebenfalls wie im Vorgänger wird das Ganze nur mit 2 Tasten gesteuert. In OFDP2 sind schnelle Reaktionen wichtig, planloses Button-Smashing führt hingegen nicht zum Erfolg. Insgesamt können 26 verschiedene Skills freigeschaltet werden. Wer das Spiel kennenlernen möchte, kann auf Steam zuerst eine kostenlose Demo ausprobieren.

Mehr zum Spiel: Steam 

 

Werbung

Autor: Piet 192 Beiträge
Liebt Indiegames ★ Spielt selten ein Spiel bis zum Ende durch ★ Kaffee- und Musikjunkie ★ Bart- und Basecap-Träger ★ Macht Sachen im Internet ★ Baujahr 83