Roadwarden – Textbasiertes Rollenspiel mit Illustrationen

Erforschte die Weiten einer geheimnisvollen Halbinsel

Roadwarden ist das neueste Spiel von Moral Anxiety Studio, einem kleinen Team von Indie-Entwicklern unter der Leitung von Aureus, einem polnischen Schriftsteller und Designer. In den vergangenen Jahren konnte Moral Anxiety Studio mit The Tavern und Tales From Windy Meadow bereits 2 Spiele auf Steam veröffentlichen. Bei Roadwarden ist Assemble Entertainment als Publisher mit an Bord. Das Spiel soll voraussichtlich im September 2020 erscheinen, einen konkreten Releasetermin gibt es aktuell aber noch nicht. Interessierte Spieler können auf Steam jedoch bereits eine Demo des Spiels ausprobieren.

Roadwarden von Moral Anxiety Studio soll 2020 auf Steam erscheinen.

Worum geht es in Roadwarden?

Roadwarden ist ein illustriertes, textbasiertes Rollenspiel mit isometrischer Grafik in Pixelart. Im Gameplay finden sich Einflüsse von RPGs, Bildromanen und Abenteuerspielen wieder. Laut Maciej Aureus Gajzlerowicz warten neben den komplexen, dynamischen Dialogen unter anderem auch Inventarrätsel, Charaktereigenschaften und die zugehörige Charakterentwicklung, Trefferpunkte, einfache Überlebensmechaniken sowie zeitbasierte Aufgaben auf die Spieler.

Man schlüpft in die Rolle eines Roadwardens, einem Wächter der Straße, der sich willentlich den Gefahren in den verwilderten Teilen des Landes stellt und jederzeit sein eigenes Leben aufs Spiel setzt, um die düstere Welt ein Stück besser zu machen. Alle Wächter der Straße haben einen Eid geleistet, Reisenden Schutz zu bieten, Händlern beizustehen und einsam gelegene Städte miteinander zu verbinden, auch wenn auf dem Weg gefährliche Kreaturen, Banditen oder gar Untote lauern.

Im Spiel tritt man in die Dienste einer mächtigen Kaufmannsgilde, die einen auf eine Reise ins Ungewisse schickt. Man muss die unerforschten Weiten einer geheimnisvolle Halbinsel erkunden und so viele Informationen wie möglich sammeln um die Geheimnisse, die diese mysteriöse Insel umgeben, zu lüften. Die Spielfigur selbst entwickelt sich im Spielverlauf. Man startet als Krieger, Magier oder Gelehrter und formt den eigenen Charakter inklusive seiner Hintergrundgeschichte mitsamt Fähigkeiten, Überzeugungen und Persönlichkeit durch Zwiegespräche mit verschiedenen NPCs.

Roadwarden – Führe intensive Gespräche

Die Gespräche selbst sind komplex und der Gesprächsverlauf lässt sich durch emotionale Reaktionsmöglichkeiten seitens des Spieler beeinflussen. Bei verschiedenen Events wird man die Möglichkeit haben, Problemlösungen schriftlich per Tastatur einzugeben, so wie man es aus den Kindertagen der textbasierten RPG’s kennt. Man kann also Probieren, welche Antwortmöglichkeiten seitens der Entwickler hinterlegt wurden.

Roadwarden präsentiert sich beim ausprobieren der Demo sehr wertig und dürfte mit seinen hübschen Pixeart Illustrationen gute Unterhaltung von Fans von textbasierten Fantasy Abenteuern bieten. Eine deutsche Übersetzung scheint aktuell aber leider nicht geplant zu sein, gute Englischkenntnisse sollten bei den komplexen und umfangreichen Texten also vorhanden sein. Der Release ist aktuell für September 2020 geplant, Roadwarden wird voraussichtlich 5-10 Euro kosten. Das Spiel kann bereits auf die Steam-Wunschliste gesetzt werden und eine kostenlos spielbare Demo ist für Interessierte ebenfalls auf Steam zu finden.

Mehr zum Spiel: Steam

Ähnliche Beiträge

Werbung

Actionrecorder
Autor: Piet 255 Beiträge
Piet liebt Indiegames und Pixelart, spielt aber viel zu selten ein Spiel bis zum Ende durch. Der 37-jährige Bart- und Basecap-Träger macht beruflich Sachen im Internet und ist dort auch gerne als Spielescout, Kreativberater und Troubleshooter unterwegs, wenn er nicht gerade an einem Beitrag für Indiegames Inside schreibt.