Hytale – Sandbox MMORPG auf den Spuren von Minecraft

Wird das Multiplayer-Sandbox-Abenteuer ein Minecraft 2.0?

Hytale ist ein Sandbox-MMORPG und das erste Projekt des neu gegründeten Hypixel Studios, einem Zusammenschluss von mehr als 40 Entwicklern die rund um die Welt verteilt sind. Starthilfe für die Gründung der Hypixel Studios gab Riot Games, seinerseits verantwortlich für das MOBA League of Legends. Minecraft-Spielern dürfte der Name Hypixel bereits ein Begriff sein, denn einige der Entwickler sind in den letzten Jahren unter diesem Namen bereits für beliebte Minecraft-Server und Karten sowie diverse Minecraft-Minispiele verantwortlich gewesen. Die gesammelte Erfahrung rund um Minecraft fließt nun logischerweise auch in das Projekt Hytale mit ein, welches laut einer Pressemitteilung schon seit Jahren in Planung ist.

Hytale – Parallelen zu Minecraft sind nicht nur logisch, sondern auch beabsichtigt.

Worum geht es in Hytale?

Optische und spielerische Ähnlichkeiten zwischen Hytale und Minecraft sind also kein Zufall. Das Team von Hypixel Studios möchte quasi ein Minecraft 2.0 mit unendlich vielen kreativen Möglichkeiten erschaffen. Wie in Minecraft wartet eine prozedural erzeugte Sandbox-Welt mit verschiedenen Biomen, in der man alles abbauen und zu neuen Dingen weiterverarbeiten kann.

Außerdem soll Hytale auch einen umfangreichen Abenteuer- bzw. RPG-Modus bekommen, in dem die Spieler alleine oder im Koop Geschichten erleben können. In der Welt von Hytale warten Dungeons und zahlreiche große und kleine Kreaturen. Mächtige Monster werden besonders wertvolle Schätze bewachen. Die Spieler können unter anderem Karrieren als Siedler, Abenteurer oder Handwerker einschlagen und sich dann zusammen tun um ihre Fähigkeiten beim nächsten Abenteuer zu kombinieren.

Es warten viele Möglichkeiten kreativ zu werden. Man wird eine Farm aufbauen können und Lebensmittel ernten, Haustiere halten und wilde Reittiere zähmen. Mit den nötigen Ressourcen lassen sich Boote und andere Fahrzeuge bauen und das kleine Bauernhaus kann bis zum großen Schloss ausgebaut werden.

Da die Entwickler aus der Szene kommen, dürfen in Hytale natürlich auch Minigames nicht fehlen. Nicht nur die Entwickler werden die Community mit solchen Spielen versorgen, die Community wird sich auch selbst welche erschaffen können. Hypixel Studios wollen alle dazu notwendigen Tools veröffentlichen. Mit diversen Kreativtools sollen die Spieler dann ihre eigenen Ideen, Projekte und Modifikationen in Hytale einbringen können. Neben offiziellen Servern wird man das Spiel dann auch auf selbst gehosteten Servern spielbar sein.

Wann erscheint Hytale?

Zum Release von Hytale gibt es leider noch keinerlei Information und es ist offen ob das Spiel bereits 2019 erscheint. Auf der Webseite kann man sich jedoch für eine Beta-Phase anmelden, die irgendwann startet. Damit verbunden ist auch eine Newsletter-Anmeldung, die dafür sorgt, dass man keine Neuigkeiten rund um Hytale mehr verpasst.

Fazit: Der erste Eindruck von Hytale ist sehr gut und es scheint vieles mitzubringen, was sich eingefleischte Fans schon lange von Minecraft wünschen. Natürlich ist es ein äußerst ambitioniertes Projekt die Minecraft-Sandbox mit der nötigen Tiefe und Komplexität eines Abenteuer-Rollenspiels zu kombieren. Aber das Vorhaben trifft auf sehr viele Unterstützer und das Projekt Hytale hat bereits einige namhafte Sponsoren gewinnen können. Auch der nachfolgende Announcement Trailer hat innerhalb kürzester Zeit fast 30 Millionen Aufrufe (und 200.000 Kanal-Abos) bekommen, was für das große Interesse an Hytale spricht. Ein Blick auf den Trailer und die Webseite der Entwickler lohnt sich. Es wird spannend!

Mehr zum Spiel: Homepage (Hytale Beta Signup)

 

Werbung

Autor: Piet 86 Beiträge
Liebt Indiegames ★ Spielt selten ein Spiel bis zum Ende durch ★ Kaffee- und Musikjunkie ★ Bart- und Basecap-Träger ★ Macht Sachen im Internet ★ Baujahr 83