TOHU – Rätsel-Abenteuer in einer Welt aus Fischplaneten

Hilf dem kleinen Mädchen und ihrem Freund Cubus die Welt zu retten!

TOHU ist das neueste Spiel von Fireart Games aus Polen, die 2019 bereits den hübschen 2D Platformer Spirit Roots herausgebracht haben. In Zusammenarbeit mit Publisher The Irregular Corporation aus London wird das neue Spiel, wie heute frisch verkündet, bereits am 28. Januar veröffentlicht. TOHU soll auf Steam für den PC sowie auf der PlayStation 4, Xbox One, Nintendo Switch und für Google Stadia erscheinen.

TOHU von Fireart Games aus Polen wird am 28. Januar veröffentlicht

Worum geht es in TOHU?

TOHU ist ein Puzzle-Abenteuer, das durch seinen handgezeichneten Grafikstil sofort ins Auge sticht. Im Spiel schlüpft man in die Rolle eines kleinen Mädchens, das versucht seine Welt, die aus zahlreichen kleinen Fischplaneten besteht, vor der Zerstörung zu bewahren. Dazu muss sie die Heilige Maschine reparieren, die ihre Welt antreibt. Auf ihrem Weg erkundet sie lebendige, stimmungsvolle Orte, begegnet einigen faszinierenden Bewohnern der Fischplaneten und muss zahlreiche ausgefeilte Rätsel lösen.

Zum Glück können wir als Spieler jederzeit zwischen dem kleinen Mädchen und ihrem mechanischen Freund Cubus hin- und herwechseln. Sowohl Cubus als auch die Kleine haben einzigartige Fähigkeiten. Benötigt man bei einem Rätsel ein paar starke Arme, dann ist Cubus die richtige Wahl. Als das Mädchen ist man leicht und geschickt und kann Bereiche der Welt erreichen, die anderen verschlossen sind.

Es wartet ein vielversprechendes Abenteuer mit kniffligen Rätseln, in dem das kleine Mädchen und Cubus gemeinsam herausfinden müssen, welche eigenartige Schattengestalt den Fischplaneten heimgesucht hat um Chaos zu stiften und was es mit der geheimnisvollen heiligen Maschine auf sich hat. Untermalt wird das Abenteuer durch einen Soundtrack vom preisgekrönten Komponisten Christopher Larkin, der auch bei Hollow Knight für die Musik verantwortlich war. Interessierte Spieler können TOHU bereits auf die Steam Wunschliste setzen. Zum Abschluss bleibt noch ein kurzer Blick auf den kürzlich erschienenen, animierten Trailer.

Mehr zum Spiel: Steam

Ähnliche Beiträge
Autor: Piet 302 Beiträge
Piet liebt Indiegames und Pixelart, spielt aber viel zu selten ein Spiel bis zum Ende durch. Der 37-jährige Bart- und Basecap-Träger macht beruflich Sachen im Internet und ist dort auch gerne als Spielescout, Kreativberater und Troubleshooter unterwegs, wenn er nicht gerade an einem Beitrag für Indiegames Inside schreibt.