Shortest Trip To Earth – Roguelike Simulation im Weltraum

Top-Down Raumschiff Simulator auf den Spuren von FTL

Shortest Trip to Earth ist eine Roguelike Weltraumsimulation des 5-köpfigen Entwicklerstudios Interactive Fate aus Tartu, der zweitgrößten Stadt in Estland. Interactive Fate arbeit seit mehr als 4 Jahren an dem Spiel. 2017 konnten die Entwickler mit einer Flexible-Goal Crowdfunding Kampagne auf Indiegogo 223 Backer begeistern und 5576 Dollar einsammeln. Seitdem wurde die Entwicklung von Shortest Trip to Earth kontinuierlich fortgesetzt. Ein genauer Termin für den anstehenden Early-Access Release auf Steam steht noch nicht fest, jedoch ist noch in diesem Jahr damit zu rechnen.

In Shortest Trip To Earth erwarten den Spieler spannende, taktische Echtzeit-Kämpfe gegen feindliche Alien Raumschiffe.

Worum geht es in Shortest Trip to Earth?

In Shortest Trip to Earth übernimmt der Spieler die Kontrolle über ein Raumschiff, das sich auf der Reise zur Erde durch ein prozedural generiertes Universum bewegen muss. In diesem Universum tobt ein intergalaktischer Krieg, was die Reise von Sektor zu Sektor deutlich erschwert. Der Spieler wird sich laut Entwicklern intensiv um alle Belange auf dem eigenen Raumschiff, für das zu Spielbeginn verschiedene Modelle zur Auswahl stehen, kümmern müssen.

Zum Beispiel um den Ausbau des Raumschiffs mit verschiedenen Modulen und Waffen, die das Überleben der Crew sichern und dafür sorgen, dass das Schiff den Herausforderungen durch exotische Aliens, die in den unerforschten Sektoren des Weltraums warten, gewachsen ist. Auch Crew-Management der Besatzungsmitglieder, deren Haustiere und diverser Drohnen ist Aufgabe des Spielers.

Verschiedene Module ermöglichen es das eigene Raumschiff zu individualisieren und das Überleben der Crew zu sichern.

Auf der Reise durch den Weltraum und seine verschiedenen Sektoren warten immer wieder Entscheidungen im Multiple-Choice Stil, die spielbeeinflussend  sind und gelegentlich auch dazu führen können, dass das Schiff von seinen Waffen Gebrauch machen muss. In spannenden Echtzeit-Gefechten mit anderen Raumschiffen, bei denen auch das eigene Schiff geentert werden kann, gilt es dann einen kühlen Kopf zu bewahren und die richtigen Entscheidungen zu treffen um einer Niederlage und dem drohenden Perma-Death zu entgehen.

Shortest Trip to Earth soll zum Early Access Release die ersten 5 von später 10 spielbaren Leveln beinhalten. Kernfunktionen wie die Erkundung von Planeten, Schiffs- und Crewmanagement und ein Kampfsystem für die Kämpfe Schiff gegen Schiff und an Bord sind natürlich auch schon dabei. Während des Early Access möchten die Entwickler das Spiel um Nebenquests, weitere Raumschiffe, Crew-Typen, Drohnen, Waffen und ausserirdische Spezies erweitern. Während dieser Phase soll auch der Dialog mit den Early-Access Spielern intensiviert werden um dem Spiel den letzten Schliff zu geben.

Vor dem Sprung in den nächsten Sektor müssen noch Ressourcen gesammelt werden.

Wie gesagt, ein genauer Release-Termin für den Beginn der Early-Access Phase steht noch nicht fest. Diese soll aber, nach dem Willen der Entwickler, bereits im Januar 2019 beendet werden. Hoffen wir, dass der Titel die Zeit bekommt die er braucht. Der abschließende Trailer zeigt ein vielversprechendes Spiel, dass das Genre zwar nicht neu erfindet aber dennoch sehr viel Spielspaß verspricht. Das Spiel wird auch auf der Gamescom 2018 am Stand des Publishers Iceberg Interactive zu sehen sein.

Mehr zum Spiel: Homepage | Steam 

 

Werbung

Wir empfehlen die mechanische Gaming Tastatur Lioncast LK30

LIONCAST LK 30 Gamingtastatur
Autor: Piet 119 Beiträge
Liebt Indiegames ★ Spielt selten ein Spiel bis zum Ende durch ★ Kaffee- und Musikjunkie ★ Bart- und Basecap-Träger ★ Macht Sachen im Internet ★ Baujahr 83