Endling – Emotionales Survival-Abenteuer zum Artensterben

Wird der letzte Fuchs auf Erden seine drei Jungen retten können?

Endling – Extinction is Forever ist das erste Spiel von Herobeat Studios aus Barcelona. Das 2017 gegründete Entwicklerteam nimmt sich mit diesem Spiel dem Thema Artensterben an und bezieht sich auf eine Studie der Internationalen Union zur Erhaltung der Natur, laut der aktuell mehr als 28.000 Tierarten auf unserem Planeten akut vom Aussterben bedroht sind, da ihre Lebensräume durch uns Menschen zerstört werden. Als Publisher für Endling ist HandyGames (THQ Nordic) mit an Bord. Endling soll für PC, Playstation 4, Xbox One und die Nintendo Switch erscheinen, der Release ist allerdings erst für 2021 geplant.

Endling – Extinction is Forever von den Herobeat Studios soll 2021 erscheinen.

Worum geht es in Endling – Extinction is Forever?

Endling – Extinction is Forever ist ein Mix aus 3D Sidescroller und Survival Abenteuer, in dem man den vernichtenden Effekt der menschlichen Rassen auf den Planeten durch die Augen des letzten auf der Erde lebenden Fuchses erlebt. In einer von menschlicher Rücksichtslosigkeit verwüsteten Welt muss man in der Rolle des Fuches sein eigenes Überleben und vor allem das der drei Jungtiere sichern, die noch nicht viel mehr als putzige Fellknäuel sind.

Während man im Spiel verwüstete Landschaft erkundet gilt es die drei kleinen Fellknäuel zu verteidigen, neue Skills zu erlernen, zu erleben wie die Kleinen im Spielverlauf heranwachsen und ihre einzigartigen Persönlichkeiten und Ängste kennen zu lernen. Als Fuchs muss man natürlich andere Tiere jagen um die Jungen mit Futter zu versorgen. Im Schutz der Nacht kann man Beute machen und sie zu einem sicheren Ort bringen, ohne selbst zur Beute zu werden. Am Tag kann sich die kleine Fuchsfamilie dann in ihrem Unterschlupf erholen und die nächsten Schritte planen, damit es nicht der letzte Tag für den Fuchs und seine Jungen wird.

Emotionale Entscheidungen und reale Umweltprobleme

Auf dem Weg den einzig sicheren Ort zu finden, an dem die Menschen den Füchsen nicht schaden können, kann also jeder Tag der Letzte sein. Endling verspricht ein Spiel mit emotional herausfordernden Entscheidungen zu werden, das auf realen Umweltproblemen basiert und eine düstere Zukunft für die Tierwelt der Erde zeichnet. Die Entwickler von Herobeat Studios möchte mit ihrem Spiel auf natürlich auf die enorme Umweltverschmutzung, den Klimawandel und das damit verbundene Artensterben hinweisen.

Abgesehen von dieser wichtigen Botschaft scheint Endling aber auch ein wirklich gutes Abenteuer zu werden, das alles Nötige mitbringt. Wie Eingangs erwähnt müssen wir uns leider noch bis 2021 gedulden, dann steht der Release von Endling an. Bis dahin könnt ihr den Titel aber bereits auf eure Steam-Wunschliste setzen und die Entwickler supporten. Auch der nachfolgende Teaser-Trailer ist einen Blick  wert!

Mehr zum Spiel: Homepage | Steam

 

Werbung

Autor: Piet 192 Beiträge
Liebt Indiegames ★ Spielt selten ein Spiel bis zum Ende durch ★ Kaffee- und Musikjunkie ★ Bart- und Basecap-Träger ★ Macht Sachen im Internet ★ Baujahr 83