Bad North – Wilde Wikinger und blutgetränkte Inseln

Bad North verbindet Roguelite-Elemente & Echtzeit-Strategie!

Bad North ist ein neues Strategiespiel vom dreiköpfigen, schwedischen Entwicklerstudio Plausible Concept aus Malmö, in dem der Spieler sein Inselreich vor den herannahenden Horden blutrünstiger Wikinger verteidigen muss, die auf Beute aus sind. In Zusammenarbeit mit Publisher Raw Fury wird das Spiel mit nordischem Setting noch in diesem Jahr auf Steam erscheinen.

In Bad North geht es darum, die Inseln des eigenen Königreiches vor den Horden angreifender Wikinger zu verteidigen.

Worum geht es in Bad North?

Wikinger sind als Invasoren ins Königreich eingefallen und haben den König getötet. Der Spieler schlüpft in die Rolle des jungen Prinzen, der nun den Platz seines Vaters einnimmt und als neuer Herrscher den Oberbefehl über die Verteidigung und Evakuierung des nordischen Inselreiches hat.

Die Inseln, die vor den Wikingern verteidigt werden müssen sind prozedural generiert, ebenso wie die Einheiten der Invasoren. Der Spieler selbst kümmert sich lediglich um die Aufstellung und wechselnde Positionierung der Einheiten, die den Rest selbst erledigen und laut Angaben der Entwickler intuitiv auf jede Kampfsituation reagieren können. Die bislang veröffentlichten Videos und Screenshots lassen 3 verschiedene Typen von Einheiten erkennen. Schwertkämpfer, Bogenschützen und Pikeniere die scheinbar von jeweils einem Kommandanten angeführt werden.

Bad North verbindet Roguelite-Elemente mit Echtzeit-Strategie. Geht ein Kommandant während der Verteidigung einer Insel verloren, ist er für immer fort und fehlt beim Gefecht auf der nächsten Insel. Der Spieler muss also darauf achten die taktischen Vorteile im Gelände und die besonderen Eigenschaften der jeweiligen Einheiten voll auszunutzen. Bogenschützen sind zum Beispiel effektiver gegen eine große Gruppe von Angreifern als gegen einen einzelnen Gegner, der schwieriger zu treffen ist. Auch eine erhöhte Position bringt deutliche Vorteile gegenüber den Angreifern.

Jede Insel in Bad North ist prozedural generiert und bietet im Kampf gegen die Invasoren unterschiedliche Vor- und Nachteile.

Bad North verspricht ein unterhaltsames Spiel mit atmosphärischem Sounddesign und ansprechend minimalistischer Grafik zu werden. Ein genauer Releastermin steht derzeit noch nicht fest, die Veröffentlichung ist aber für 2018 geplant. Bad North wird neben dem PC auch für Nintendo Switch, XBox One, PS4, iOS und Android erscheinen.

Mehr zum Spiel: Homepage | Steam

 

Werbung

Autor: Piet 155 Beiträge
Liebt Indiegames ★ Spielt selten ein Spiel bis zum Ende durch ★ Kaffee- und Musikjunkie ★ Bart- und Basecap-Träger ★ Macht Sachen im Internet ★ Baujahr 83