Void Bastards – Weltraum Roguelite-Shooter in Comic Grafik

Kannst Du die Void Bastards aus dem Sargasso-Nebel führen?

Void Bastards ist das neueste Game des australischen Entwicklerstudios Blue Manchu, die 2015 bereits das strategische RPG Card Hunter herausgebracht haben. Void Bastards ist ein Genremix aus Shooter, Strategie und Roguelite, der seine Inspiration von Titeln wie System Shock 2 und Bioshock bezieht, an denen der aktuelle Blue Manchu Chefentwickler Jonathan Chey früher selbst mitgearbeitet hat. In Zusammenarbeit mit Publisher Humble Bundle ist Void Bastards am 29. Mai im dortigen Shop und auf Steam erschienen.

Void Bastards vom australischen Entwickler Blue Manchu

Worum geht es in Void Bastards?

Der Spieler ist tief im Weltraum mit der Leerenarche unterwegs, einem Raumschiff voller ausgestoßener Gefangener die in einem Nebel als eine Art Weltraumräuber arbeiten. Ziel des Spiels ist es, diese sogenannten Void Bastards aus dem Sargasso-Nebel heraus zu führen. Ähnlich wie in FTL: Faster than Light, steuert man verschiedene Sektoren an in denen man dann Raumschiffe entert um Ressourcen aller Art zu plündern um damit zum Beispiel die Leerenarche zu betanken oder an der Werkbank bessere Ausrüstung herzustellen.

Während man an Bord eines fremden Schiffes ist um die anstehenden Aufgaben zu erfüllen, schlüpft man in der Ego-Perspektive in die Rolle eines Gefangenen um die Umgebung zu erkunden, Loot zu suchen und sich immer wieder den Weg frei zu schießen. Häufig müssen auch Kontrollsysteme manipuliert werden um zum Beispiel die Verteidigung des Schiffes herunterzufahren oder die Stromversorgung in anderen Bereichen wieder herzustellen. Wird der Gefangene auf seiner gefährlichen Außenmission getötet, schlüpft der Spieler sogleich in die Rolle eines anderen Gefangenen, mit anderen einzigartigen Merkmalen, um die Mission fortzuführen.

Im Nebel kann man auf unterschiedlichste Schiffsklassen antreffen, die vom Spiel zufällig generiert werden. So findet man einen Operationssaal mit Medikamenten eher auf einem Krankenhausschiff als auf einem Luxus-Kreuzfahrtschiff. Void Bastards fordert vom Spieler immer wieder einen kühlen Kopf zu bewahren und genau zu überlegen, welchen Schritt man als nächstes tut, ob es sich lohnt zu kämpfen oder ob man lieber einem Kampf aus dem Weg geht und erstmal davonrennt.

Void Bastards: Gefechte lassen sich auf fremden Raumschiffen nicht immer vermeiden!

Fazit: In Void Bastards gibt es viel zu entdecken und die Ausflüge auf fremde Raumschiffe sind immer wieder spannend. Teilweise sogar intensiv, schnell und irgendwie chaotisch. Die Kampagne soll laut Entwicklern zwischen 12 und 15 Stunden dauern. Auch wenn sie dieser Tage häufig zum Einsatz kommt, ist Cel-Shading-Optik für mich immer noch etwas gewöhnungsbedürftig. Void Bastards setzt jedoch zum Glück auf eine sehr kontrastreiche Variante, die einem das Gefühl verleiht einen Comic zu spielen.

Mehr zum Spiel: Homepage | Steam | HumbleBundle (Partnerlink)

 

Werbung

Autor: Piet 136 Beiträge
Liebt Indiegames ★ Spielt selten ein Spiel bis zum Ende durch ★ Kaffee- und Musikjunkie ★ Bart- und Basecap-Träger ★ Macht Sachen im Internet ★ Baujahr 83