Mars Horizon – Gründe deine eigene Raumfahrtagentur

Wer kann als erstes seine Flagge auf dem Mars hissen?

Mars Horizon ist ein neues Spiel vom britischen Entwicklerstudio Auroch Digital aus Bristol, die zuletzt unter anderem an den Konsolen-Versionen von Megaquarium gearbeitet haben. Vom 27. April bis zum 4. Mai 2020 lassen die Entwickler nun einen Beta-Test für Mars Horizon laufen. Für die Teilnahme an der Beta könnt ihr euch hier bis zum 1. Mai bewerben. Mars Horizon soll 2020 auf Steam für den PC sowie auf PlayStation 4, Xbox One, and Nintendo Switch erscheinen. Ein konkretes Releasedatum für das Spiel, bei dem Publisher The Irregular Corporation mit an Bord ist, gibt es aber noch nicht.

Mars Horizon von Auroch Digital & The Irregular Corporation

Worum geht es in Mars Horizon?

In Mars Horizon, das mit Unterstützung der Europäischen Raumfahrtagentur ESA und der britischen Raumfahrtagentur entwickelt wurde, übernimmt man die Führung einer solchen Raumfahrtagentur und steuert diese in das globale Rennen um den Weltraum mit anderen Agenturen. Es ist eine Strategiesimulation, von den Anfängen des Raumfahrtzeitalters bis hin zum großen Ziel des Spiels: Der Landung der ersten Astronauten auf dem Mars. Der Erfolg dieser Mission hängt ganz von den Entscheidungen ab, die man im Spielverlauf trifft.

Dem Spieler stehen zum Spielstart fünf einzigartige Raumfahrtagenturen zur Auswahl, die alle ihre eigenen Merkmale, Basen, Fahrzeuge und Raumfahrzeuge haben.In Bezug auf die Geschichte nimmt sich das Spiel einige Freiheiten, den wichtigen Schritt der 1. Mondlandung müssen in Mars Horizon also nicht zwingend die Amerikaner machen, sondern jede der konkurrierenden Agenturen kann im Spielverlauf als erste eine Fuß auf den Mond setzen.

Mars Horizon- Das Gelände der Raumfahrtagentur

Bauen & Forschen für das Wettrennen ins All

Als Spieler ist man für alle Belange seiner Agentur verwantwortlich. Vom Aufbau einer Basis mit Startrampen, Forschungslaboren und Trainingseinrichtungen, bis hin zur Entwicklung und dem Bau von eigenen Raumfahrzeugen aus Hunderten von Kombinationsmöglichkeiten. Für die nötige Technologie kann im Spielverlauf ein umfrangreicher Techtree erforscht werden.

Das technologische Wettrüsten ist ein weitere elementarer Bestandteil des Spiels und man kann laut Entwicklern entscheiden, ob man in der Forschung mit anderen Agenturen zusammenarbeitet oder mit ihnen um die neueste Technik wetteifert. Externe Dienstleister können der eigenen Agentur einzigartige Vorteile bieten und einen Wettbewerbsvorteil bedeuten, wenn man sie für den Bau von Raumfahrzeugen verpflichtet.

Mars Horizon – Im Kontrollzentrum sind alle Augen auf den Bildschirm gerichtet. Bei Problemen muss man kritische Entscheidungen treffen.

Man übernimmt im Kontrollzentrum außerdem die Rolle des Flugleiters. Dort warten Aufgaben wie z.B. rundenbasierte Missionen aber auch kritische Entscheidungen, wenn bei einer solchen Mission Probleme auftreten. Die Reise zum Mars scheint ein langer Weg zu sein, auf dem man Technologie entwickeln, Besatzung einstellen und trainieren und immer wieder strategische Entscheidungen treffen muss. Soll man ein Risiko eingehen um einen Vorsprung gegenüber den anderen Agenturen zu bekommen oder steckt man lieber noch ein paar zusätzliche Monate in das Training und die Missionsplanung um möglichst alle Risiken zu vermeiden?

Neue Maßstäbe in Authentizität und Realismus

Dem Spieler stehen zum Spielstart fünf einzigartige Raumfahrtagenturen zur Auswahl, die alle ihre eigenen Merkmale, Basen, Fahrzeuge und Raumfahrzeuge haben. Mars Horizon verspricht eine gleichermaßen umfangreiche wie auch sehr detailgetreue Simulation zu werden. Raumfahrtexperten und Ingenieure der ESA haben nach Angaben der Entwickler enorm dazu beigetragen, neue Maßstäbe in Punkto Authentizität und Realismus zu setzen. Der Weg zum Mars ist lang und man ist verantwortlich für jeden Aspekt der Reise ins All. Jede Entscheidung zählt und man steht immer wieder vor der Entscheidung den sicheren Weg zu nehmen oder Risiken einzugehen.

Wer zuletzt an Spielen wie EarthX Spaß hatte, dürfte auch mit Mars Horizon gut beraten sein und eine noch viel detaillierte Simulation vorfinden. Die bisher veröffentlichten Infos machen definitiv Lust auf mehr und die Low-Poly Grafik weiß zu sowieso zu gefallen. Spätestens zum Release soll Mars Horizon auch komplett über eine deutschsprachige Oberfläche verfügen. Wer mag, kann noch bis zum 1. Mai die Chance ergreifen und sich für die laufende Beta-Phase bewerben (Link oben). Feedback an die Entwickler kann auf zahlreichen Kanälen übermittelt werden. Sobald ein konkretes Releasedatum und Infos zum Preis bekannt sind, werden wir euch hier darüber informieren. Abschließend, viel Spaß mit dem neuesten Trailer!

Mehr zum Spiel: Steam 

Werbung

Actionrecorder
Autor: Piet 226 Beiträge
Liebt Indiegames ★ Spielt selten ein Spiel bis zum Ende durch ★ Kaffee- und Musikjunkie ★ Bart- und Basecap-Träger ★ Macht Sachen im Internet ★ Baujahr 83