Trash Sailors – Survival Action auf einem Floß aus Schrott

Nach dem Müll-Tsunami gibt es viel zu tun auf dem kleinen Floß!

Trash Sailor ist das neueste Spiel des polnischen Entwicklerduos fluckyMachine aus Warschau, die 2018 bereits erste Erfahrungen mit ihrem Plattformer Escape Doodland sammeln konnten. Trash Sailor wurde 2019 erstmals angekündigt und ist nun bereits über ein Jahr in Entwicklung. Als Publisher ist tinyBuild mit Bord, die generell ein sehr gutes Scouting für vielversprechende Indiegames haben. Im Rahmen der PC Gaming Show 2020 wurde ein neuer Teaser-Trailer gezeigt der nahelegt, dass wir schon bald mit Trash Sailors rechnen können. Ein konkreter Releasetermin ist aber noch nicht bekannt.

Trash Sailors hat noch keinen Releasetermin, könnte aber noch in diesem Jahr auf Steam erscheinen.

Worum geht es in Trash Sailors?

Trash Sailors ist ein handgezeichnetes Survivalgame, das man allein oder mit bis zu 4 Spielern spielen kann. Im ersten Moment wirkt das Spiel wie eine Mischung aus Raft und Don’t Starve Together und dieser Ersteindruck ist gar nicht so falsch. Im Spiel wurde die Welt von einem gigantischen Müll-Tsunami überschwemmt und man schlüpft in die Rolle eines Überlebenden, der es mit letzter Kraft geschafft hat sich auf ein Floß zu retten, das nun in den Fluten treibt.

Müll ist nun die wichtigste Ressource auf der Welt und zum Glück treibt auch überall eine Menge davon umher. Auf der Suche nach einem neuen Platz zum Leben kann man den Müll aufsammeln und ihn zu verschiedenen Ressourcen recyceln, die benötigt werden, um das Floß am Laufen zu halten. Müll wird zu Treibstoff, Ersatzteilen für das Floß und sogar zu Waffen.

In Trash Sailors ist das Floß nicht nur von Müll umgeben, man kann auch auf gefährliche Krokodile treffen.

Eine Reise mit vielen Gefahren!

Auf der Reise erwarten den Spieler zahlreiche Gefahren und Überraschungen. Man kann wilden Eingeborenen, arktischen Piraten, giftigen Haien, Sumpfkrokodilen und vielen anderen Kreaturen begegnen. Manchmal muss man das Floß durch völlige Dunkelheit, dichten Nebel, Stürme und Schneestürme navigieren. Obendrein droht Gefahr durch kochende Geysire und herabfallende Meteoriten.

Koop-Modus mit vier spielbaren Charakteren

Mit Draska, Francis, Mary und Herman gibt es vier spielbare Charaktere, die offenbar alle unterschiedliche Fähigkeiten haben und beispielsweise besonders gut im Sammeln von Ressourcen oder dem Abfeuern von Kanonen sind. Im Koop-Modus mit Freunden kommt es dann auf die Zusammenarbeit an, um alle Hindernisse zu überwinden, die sich dem Floß in den Weg stellen. Wird ein Gefährte unter Wasser gezogen, muss man blitzschnell bereit seine Aufgaben zu übernehmen.

Im nachfolgenden Teaser Trailer sieht man bereits sehr gut, dass Trash Sailors wohl eher ein hektisches Survival-Abenteuer wird als eine ganz entspannte Runde auf dem Floß, denn es gibt immer irgendwo etwas dringendes zu tun. Aber auch so etwas kann im Koop-Modus mit Freunden richtig viel Laune machen. Das Setting und der Artstyle von Zeichnerin Veronika Harkavenko wissen schon mal zu gefallen. Mit dem Release ist noch in diesem Jahr zu rechnen und ihr könnte Trash Sailors bereits auf eure Steam-Wunschliste setzen um die Entwickler zu unstützen. Und nun viel Spaß mit dem Teaser Trailer!

Mehr zum Spiel: Steam | Homepage

Werbung

Actionrecorder
Autor: Piet 244 Beiträge
Piet liebt Indiegames und Pixelart, spielt aber viel zu selten ein Spiel bis zum Ende durch. Der 37-jährige Bart- und Basecap-Träger macht beruflich Sachen im Internet und ist dort auch gerne als Spielescout, Kreativberater und Troubleshooter unterwegs, wenn er nicht gerade an einem Beitrag für Indiegames Inside schreibt.