Level Zero – Multiplayer Alien-Horror mit Dead by Daylight Vibes

Um zu überleben ist Teamwork und strategisches Denken gefragt!

Level Zero ist das erste Spiel des ukrainischen Entwicklerstudios DogHowl Games, die sich selbst als ein AA-Studio sehen, das künftig unvergessliche Erlebnisse für PC und Konsolen erschaffen möchte. Angekündigt würde Level Zero erstmals am 1. November 2022 durch Publisher tinyBuild. Der Release des Spiels ist für 2023 geplant, einen konkreten Releasetermin gibt es aber noch nicht. Interessierte Spielerinnen und Spieler können sich aber bereits für die Teilnahme an einer Closed Beta bewerben, die im nächsten Jahr stattfinden wird.

Level Zero von DogHowl Games und Publisher tinyBuild soll 2023 erscheinen.

Worum geht es in Level Zero?

Level Zero ist ein asymmetrisches Horror-PvP-Survivalgame, das man kurz als eine Mischung aus Dead by Daylight, Alien Isolation und dem kultigen Film Pitch Black – Planet der Finsternis beschreiben könnte. Level Zero spielt in einer nicht ganz so fernen Zukunft. Im Jahr 2058 hat sich eine Gruppe Forscher der Firma New Horizons auf den Weg ins All gemacht. um den fernen Planeten Turion zu erkunden. Sie konnten nicht ahnen, welche Konsequenzen ihre Reise haben würde und welche Schrecken sie auf Turion erwarten.

Um dem Planeten wieder zu entkommen, muss das aus vier Forschern bestehende Team nun gegen zwei Alienkreaturen antreten, die das Team aus den Schatten heraus jagen. Damit die Flucht gelingt, muss das Team zusammenarbeiten, unter Zeitdruck mehrere kaputte Sicherungskästen reparieren und gemeinsam die Angriffe der Kreaturen abwehren. Die Ressourcen der Forscher sind jedoch begrenzt und man muss die Lagerräume der Station nach nützlicher Beute und Materialien durchsuchen. Licht ist effektivste Waffe gegen die Kreaturen, daher können die Forscher Lichtfallen aufstellen, um sich zu verteidigen und dem Team Zeit zu für Reparaturen verschaffen.

Die Aliens jagen bevorzugt in der Dunkelheit

Die Aufgabe der Kreaturen ist es, die Forscher in der Dunkelheit zu überfallen und zu töten. Sie können durch Lüftungsschächte schleichen, Telepathie und EMP Angriffe nutzen, um Lichtquellen auszuschalten oder Stromausfälle herbeizuführen. Je dunkler, desto besser für die Kreaturen, die in der Dunkelheit sehen und den Herzschlag der Forscher durch Wände spüren können. Auch bei den Kreaturen kommt es darauf an, sich abzusprechen und bei der gemeinsamen Jagd zu koordinieren.

Hey, kennst du schon:  Diluvian Winds - Ein Leuchtturm als Zuflucht vor der Flut

Damit es mit 2 jagenden Kreaturen nicht zu ungerecht wird, können verstorbene Forscher als Drohne zurückkommen, ihr Team durch dunkle Korridore leiten, Monsterspuren mit UV-Licht aufspüren, gefundene Items zum Team tragen, Missionsziele anpingen und den Mitspielern verraten, wo sich die Monster gerade befinden! Jedes Match bringt XP und Spielwährung und man kann sich für jede Runde einen passenden Build wählen. Offenbar kann man freigeschaltete Vorteile aber auch wieder verlieren, wenn das eigene Team ausscheidet. Wer ein paar Runden gespielt hat, wird seinen Charakter außerdem mit neuen Skins und Cosmetics anpassen können!

An Level Zero dürften insbesondere bei Dead by Daylight Fans Gefallen finden. Keine Waffen, keine Schießereien, der Erfolg ist einzig und allein vom Teamwork und strategischen Denken unter Zeitdruck abhängig. Wer Interesse an Level Zero hat, kann das Spiel bereits auf die Steam-Wunschliste setzen, um so die Entwickler zu unterstützen. Auf der Homepage zum Spiel kann man sich außerdem für die Teilnahme an der Closed Beta bewerben. Abschließend noch ein Blick auf den nagelneuen Ankündigungstrailer. Viel Spaß!

Mehr zum Spiel: Steam | Homepage

Ähnliche Beiträge
Autor: Piet 535 Beiträge
Piet liebt Indiegames und Pixelart, spielt aber viel zu selten ein Spiel bis zum Ende durch. Der 38-jährige Bart- und Basecap-Träger macht beruflich Sachen im Internet und ist dort auch gerne als Spielescout, Kreativberater und Troubleshooter unterwegs, wenn er nicht gerade an einem Beitrag für Indiegames Inside schreibt.