Broken Roads – Endzeit RPG im australischen Outback

Eine Reise durch ein postapokalyptisches Australien

Mit Broken Roads hat das australische Indie-Entwicklerstudio Drop Bear Bytes vor kurzem seinen Debuttitel angekündigt. Das Studio wurde 2019 von Veteranen aus Entwicklungsstudios wie Riot und Ubisoft gegründet und besteht aus Entwicklern, Künstlern und Autoren aus Australien, Südafrika, Kanada und China. Broken Roads wird im Rahmen der Pax Australia 2019 erstmals vorgestellt. Erscheinen wird das unter anderem von den klassischen Fallout-Spielen inspirierte Game jedoch erst 2021.

Broken Roads vom australischen Entwicklerstudio Drop Bear Bytes

Worum geht es in Broken Roads?

Broken Roads spielt dort, wo auch das Entwicklerstudio ansässig ist. In Australien, besser gesagt im Outback das auch schon Kulisse für das Mad Max Franchise diente. Das Spiel erzählt die Geschichte einer Gruppe von Personen (bis zu 6), die sich auf dem Weg durch Westaustralien befindet und in einer desolaten Zukunft durch authentische australische Orte reist. Unterweg trifft man auf neue Freunde, überwindet schreckliche Feinde und entdeckt langsam das Geheimnis hinter den immer schlimmeren Ereignissen im australischen Outback.

Broken Roads – Eine kleine Siedlung mitten im heißen, australischen Outback.

Klassisches Endzeitrollenspiel im australischen Outback

Die Entwickler beschreiben Broken Roads als ein im Grunde traditionelles, isometrisches RPG das jedoch eine ganz besondere Mischung aus klassischen und völlig neu erdachten Rollenspielelementen bietet und nahezu unbegrenzte Möglichkeiten zur Charakterentwicklung beinhaltet. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf dem einzigartigen Moralsystem des Spiels, dem sogenannten Moralkompass. Dieser bietet vier Verhaltens-Extreme: Utilitarismus, Nihilismus, Machiavellismus und Existentialismus. Jede Entscheidung die man im Spielverlauf trifft, zieht die eigene Spielfigur dann sanft in eine dieser vier Richtungen und beeinflusst auch zukünftige Dialogoptionen und Entscheidungsmöglichkeiten. Drop Bear Bytes selbst sagt: “Entscheidungen werden nicht eindeutig gut und schlecht sein – wir wollen echte moralische Dilemmata aufzeigen, die die Spieler sorgfältig berücksichtigen müssen.”

Nach ATOM RPG ist mit Broken Roads endlich wieder ein klassisches Endzeitrollenspiel am Horizont erschienen. Die ersten Screenshots und der kurze Trailer sind vielversprechend, auch mit Blick auf das erfahrene Team hinter Broken Roads. Das Spiel soll, wie Eingangs erwähnt, erst 2021 erscheinen.

Die Entwickler von Drop Bear Bytes planen den Release auf PC, PlayStation 4, Xbox One, und Nintendo Switch. Wir werden die Entwicklung des Spiel weiter gespannt verfolgen, wie vermutlich viele Fans der klassischen Fallout-Spiele auch! Wenn eine Steam-Seite oder nähere Infos zum Release bekannt sind, werden wir diese hier natürlich nachreichen. Abschließend viel Spaß mit dem kleinen Reveal-Trailer.

Mehr zum Spiel: Homepage

Werbung

Autor: Piet 147 Beiträge
Liebt Indiegames ★ Spielt selten ein Spiel bis zum Ende durch ★ Kaffee- und Musikjunkie ★ Bart- und Basecap-Träger ★ Macht Sachen im Internet ★ Baujahr 83