The Last Faith – Düsteres Pixelart Metroidvania mit vielen Waffen

Sein Wunsch nach Erlösung treibt Eric immer weiter voran!

The Last Faith ist das neueste Spiel des in London ansässigen Entwicklerstudios Kumi Souls Games, die 2017 mit dem Mobilegame Ninja Knight ihr Debüt gefeiert haben. The Last Faith konnte im Sommer 2020 eine erfolgreiche Crowdfunding-Kampagne auf Kickstarter feiern, nachdem über 4000 Unterstützer rund 246.000 Euro für die Weiterentwicklung beigetragen haben. Einen konkreten Releasetermin hat das Spiel, das 2022 mit Unterstützung von Publisher Playstack auf Steam sowie für Xbox, Playstation und Nintendo Switch erscheinen soll derzeit noch nicht.

The Last Faith von Kumi Souls Games soll noch in diesem Jahr erscheinen.

Worum geht es in The Last Faith?

The Last Faith ist ein düsteres Dark-Fantasy Metroidvania in Pixelart, das seinen Fokus auf die Erforschung nicht linearer Level auf einer riesigen Karte und anspruchsvolle, brutale Kämpfe mit einer großen Auswahl an benutzerdefinierten Hinrichtungen legt. Mit atemberaubenden visuellen Effekten, verschiedenen Combos, Spezialangriffen und mehreren Arten von Ausweichmanövern will The Last Faith tiefe und befriedigende reaktive Actionkämpfe erzeugen. Nicht umsonst nennt das Entwicklerteam sein Spiel eine unheilige Allianz aus Metroidvania und Soulslike.

Im Spiel schlüpft man in die Rolle von Eric, der ohne Erinnerungen an sein unmittelbare Vergangenheit erwacht. Schnell stellt er fest, dass er sich inmitten einer Verschwörung und einem Wettlauf gegen die Zeit befindet, während sich sein Verstand und sein Gewissen zu verschlechtern beginnen. Sein Wunsch nach Erlösung von diesem Leiden bringt ihn auf eine verfluchte Mission, die sich mit uralten Religionen und Gottheiten kreuzt und ihn dazu zwingt, sich durch dunkle, gotische Paläste und mysteriöse Burgen zu kämpfen, die von blutrünstigen Mutanten und anderen Abscheulichkeiten bevölkert sind.

Auf seinem Weg durch imposante, gotische Landschaften, schneebedeckte Berge und Burgen im Mondlicht kann Eric ein beeindruckendes Arsenal und Nahkampfwaffen, arkanen Zaubersprüchen und Langstrecken-Schusswaffen wie Pistolen und Gewehre entdecken, mit denen er sich seinen Weg durch die zahlreichen Gegner bahnen kann.

Hey, kennst du schon:  Sons of Valhalla - Mit den Wikingern England erobern

The Last Faith macht einen extrem guten Eindruck. Hübsche Pixelart, abwechslungsreiche und herausfordernde Gegner, detailverliebte Exekutionen, geheime Bereiche und eine Waffenauswahl, bei der jeder seine Lieblingswaffe finde und mit speziellen Buffs aufladen kann. Einen ersten Eindruck vom Spiel könnt ihr euch mit dem nagelneuen Gameplay-Trailer verschaffen. Wer das Entwicklerteam unterstützen möchte, kann The Last Faith natürlich auch bereits auf die Steam-Wunschliste setzen.

Mehr zum Spiel: Steam | Homepage

Ähnliche Beiträge
Autor: Piet 443 Beiträge
Piet liebt Indiegames und Pixelart, spielt aber viel zu selten ein Spiel bis zum Ende durch. Der 38-jährige Bart- und Basecap-Träger macht beruflich Sachen im Internet und ist dort auch gerne als Spielescout, Kreativberater und Troubleshooter unterwegs, wenn er nicht gerade an einem Beitrag für Indiegames Inside schreibt.