Feudal Alloy – Metroidvania RPG mit mittelalterlichen Robotern

Mit Schwert & Fischglas durch eine handgezeichnete Welt

Feudal Alloy ist ist das zweite Spiel des tschechischen Entwicklerstudios Attu Games, die 2015 mit Toby: The Secret Mine bereits einen Limbo ähnlichen Plattformer herausgebracht haben. Feudal Alloy verbindet in seiner großen, handgezeichneten Welt das klassische Metroidvania-Genre mit RPG typischen Rollenspiel-Elementen. Der Release von Feudal Alloy ist für den 17. Januar 2019 angekündigt worden.

Feudal Alloy von Attu Games ist ein Mix aus Metroidvania und klassischen Rollenspiel-Elementen.

Worum geht es in Feudal Alloy?

Attu, der wohl nach seinem Entwicklerstudio benannt wurde, ist ein mittelalterlich wirkender Roboter mit einem Fischglas samt Goldfisch als Kopf. Bis zu dem Tag, an dem Banditen sein Haus niederbrannten und alle Öl-Vorräte stahlen, hatte er ein glückliches Leben. Dem Angriff der Banditen knapp entkommen, konnte Attu mitsamt seinem alten Schwert in den Wald flüchten.

Die Aufgabe des Spieler ist es nun, die Kontrolle über den Roboter zu übernehmen, der versuchen möchte das Böse zu besiegen. Auf dem Weg durch die große, handgezeichnete Welt warten zahlreiche Feinde und Endgegner. Attu kann auf seiner Reise natürlich neue Ausrüstungsgegenstände und Fertigkeiten erhalten, die nicht nur sein Aussehen verändern sondern ihm im Kampf auch neue Fähigkeiten verleihen.

Auf den Spieler wartet ein Kampfsystem mit Schwertern, Granaten und speziellen Ausweich- und Angriffsmanövern. Obendrein gibt es laut Entwicklern zahlreiche geheime Bereiche und versteckte Gegenstände zu entdecken.

Das Setting mit Robotern im Mittelalter gefällt ebenso wie die hübsche, handgezeichnete Umgebung. Für Fans des Metroidvania-Genres dürfte Feudal Alloy ein unterhaltsamer Titel werden. Feudal Alloy erscheint am 17. Januar auf Steam, GOG und für die Nintendo Switch und wird 15 Euro kosten. Abschließend bleibt ein Blick auf den nagelneuen Release-Trailer zum Spiel!

Mehr zum Spiel: Homepage | Steam

 

Werbung

Wir empfehlen die mechanische Gaming Tastatur Lioncast LK30

LIONCAST LK 30 Gamingtastatur
Autor: Piet 119 Beiträge
Liebt Indiegames ★ Spielt selten ein Spiel bis zum Ende durch ★ Kaffee- und Musikjunkie ★ Bart- und Basecap-Träger ★ Macht Sachen im Internet ★ Baujahr 83