Expedition Zero – Survival-Horror im sibirischen Ödland

Kannst Du die Wahrheit über Expedition Zero enthüllen?

Expedition Zero ist das erste Spiel des tschechischen Entwicklerstudios Enigmatic Machines. Nachdem es im vergangenen Jahr bereits einen ersten Playtest des Spiels gab, soll Expedition Zero noch in diesem Jahr in Zusammenarbeit mit Publisher tinyBuild erscheinen. Als Releasetermin wird derzeit der 24. März 2022 angepeilt. Im Rahmen des kommenden Steam Next Fest, das vom 21. bis 28. Februar 2022 stattfindet, wird es auch eine kostenlos spielbare Demo geben, durch die ihr Expedition Zero ausprobieren könnt.

In Expedition Zero von Enigmatic Machines und tinyBuild verschlägt es uns in die lebensfeindliche, sibirische Taiga.

Worum geht es in Expedition Zero?

Expedition Zero ist ein Survival-Horrorgame, das uns tief ins Herz des ländlichen Sibiriens versetzt. Ein mysteriöser Meteoriteneinschlag hat die endlosen Wälder der sibirischen Taiga in eine alptraumhafte Sperrzone verwandelt. Die Einheimischen sprachen über obskure, fleischfressende Monster und verwüstete Dörfer. Daraufhin wurde das fortschrittlichste sowjetische Wissenschaftsteam namens Expedition Zero mit modernster Technologie ausgerüstet und zu Forschungszwecken in die Zone geschickt.

Jahre später schlüpft man in die Rolle eines sowjetischen Ingenieurs, der als letzter Überlebender das Schicksal von Expedition Zero enthüllen möchte. Ausgerüstet mit einem mechanisierten Anzug muss man den verdorbenen Wald und die verlassene Forschungseinrichtung erkunden um die Wahrheit über die streng geheime Expedition aufzudecken. Natürlich ist man nicht allein und muss sich schrecklichen Monstern stellen. Da bleibt nur Kämpfen oder verstecken um nicht selbst zur Beute zu werden.

Die tödlichen Monster in der Zone sind nicht der einzige Feind. Extreme Temperaturen, Schneestürme und allgegenwärtiger Ressourcenmangel bedrohen das eigene Überleben. Zum Glück können die begrenzten Ressourcen geplündert und verwendet werden, um die Fähigkeiten der Spielfigur und die Überlebenschancen unter extremen Bedingungen zu verbessern. Beispielsweise indem man nützliche Geräte oder neue Module für den mechanisierten Anzug fertigt. Es wird eine schwierige Aufgabe die Geheimnisse der Anomaliezone zu enthüllen und ihr wieder zu entkommen!

Hey, kennst du schon:  Saghala - Die postapokalyptische Suche nach einem Fusionskern

Wie Eingangs erwähnt wird Expedition Zero am 24. März veröffentlicht und ist vorher noch in Form einer kostenlosen Demo spielbar. Bei Interesse könnt Ihr das Spiel natürlich auch schon auf die Steam-Wunschliste setzen und so die Entwickler unterstützen. Abschließend noch ein Blick auf den nagelneuen Trailer. Viel Spaß!

Mehr zum Spiel: Steam | Homepage

Ähnliche Beiträge
Autor: Piet 418 Beiträge
Piet liebt Indiegames und Pixelart, spielt aber viel zu selten ein Spiel bis zum Ende durch. Der 38-jährige Bart- und Basecap-Träger macht beruflich Sachen im Internet und ist dort auch gerne als Spielescout, Kreativberater und Troubleshooter unterwegs, wenn er nicht gerade an einem Beitrag für Indiegames Inside schreibt.