Drive 4 Survival – Überleben in einer gefrorenen Wildnis

Nur Du und dein Auto im Kampf ums Überleben!

The Games That Weren’t

Drive 4 Survival ist das erste Spiel des kleinen Entwicklerteams von M3M Games aus Tschechien. Deren Chefentwickler hat unter dem Namen McMagic Productions bereits The Wild Age auf Steam veröffentlicht, ein kleines Mikromanagement Strategiespiel mit Tower Defense Mechaniken. Das neue Spiel Drive 4 Survival ist am 15. Oktober 2020 auf Steam in den Early Access gestartet. Mit diesem Status soll es nun für 1-2 Jahre mit Hilfe von Feedback aus der Community weiterentwickelt werden.

Drive 4 Survival vom M3M Games ist am 15.10.2020 auf Steam in den Early Access gestartet.

Worum geht es in Drive 4 Survival?

Drive 4 Survival ist, wie der Name schon verrät, ein Survivalgame das uns Spieler in der Rolle eines Überlebenden in die Postapokalypse versetzt. Im Spiel hat das Schicksal die Menschheit offenbar gleich doppelt heimgesucht. Nicht nur, dass ein großer Teil der Welt offenbar einem extremen Klimawandel unterlegen ist und zu einer gefrorenen Wildnis mit überlebensfeindlichen Wetterverhältnissen geworden ist. Obendrein scheinen sich auch viele Menschen in Zombies verwandelt zu haben, die jetzt Welt durchstreifen. Um diese harten Umstände zu überleben, kann man sich nur auf sich selbst und sein Auto verlassen!

Um den Einstieg ins Spiel zu erleichtern, wartet ein ziemlich umfangreiches Tutorial, das einen Schritt für Schritt an die Hand nimmt. Man beginnt in einem sicheren Gebiet, in dem das Klima noch angenehm ist und lernt dabei mit Außenposten 103 nicht nur seine erste Basis kennen, sondern auch Ressourcen wie Steine, Holz und Pflanzenfasern zu sammeln und erste Werkzeuge zu craften. Im weiteren Verlauf lässt einen das Tutorial ein paar Zombies um die Ecke bringen, zeigt neue Gebiete in denen man erste Fahrzeuge und Gebäude looten kann und auf weitere Gefahren wie Wölfe und Bären trifft, die sofort zum Angriff übergehen, wenn man ihnen zu nahe kommt.

Verdammt viele Features!

Drive 4 Survival ist ein Spiel, in dem die Entwickler unglaublich viele Features eingepflegt haben, die man aus Survivalgames kennt und mag. Im Mittelpunkt steht das eigene Auto, das ein wesentlicher Bestandteil ist, um in der Wildnis zu überleben. Es braucht Reperaturen und Treibstoff, so dass man sich immer wieder auf die Suche nach neuen Vorräten machen muss. Die Spielfigur braucht Wasser, Nahrung und Schlaf, ist natürlich auch anfällig für niedrige Temperaturen, Sauerstoffmangel und Gift. Man kann Blueprints finden um neue Ausrüstung zu craften, mit NPC’s handeln, ein eigenes Zuhause aufbauen und ein bisschen Landwirtschaft betreiben. Und natürlich ziemlich viel Auto fahren!

Aktuell ist Drive 4 Survival in einem frühen Entwicklungszustand und noch lange nicht fertig, was man auch deutlich merkt. Die Low-Poly Art und auch das dystopische Survival-Settting wissen aber zu gefallen. Für meinen Geschmack müssen die Entwickler in Zukunft aber unter anderem daran arbeiten, die viele vielen Features von Drive 4 Survival in ein etwas enger anliegendes Spielkonzept zu pressen. Es ist unterm Strich ein ziemlich vielversprechendes Survivalgame, das für Genre-Fans durchaus einen Blick wert ist, aber auch noch viel Pflege braucht. Es wird als Singeplayer-Game entwickelt, ein Multiplayer Modus ist Stand heute nicht geplant. Eine deutschsprachige Oberfläche gibt es ebenfalls noch nicht, mit grundlegenden Englischkentnissen sollte man aber problemlos klar kommen.

Mehr zum Spiel: Steam

Ähnliche Beiträge

Werbung

Actionrecorder
Autor: Piet 277 Beiträge
Piet liebt Indiegames und Pixelart, spielt aber viel zu selten ein Spiel bis zum Ende durch. Der 37-jährige Bart- und Basecap-Träger macht beruflich Sachen im Internet und ist dort auch gerne als Spielescout, Kreativberater und Troubleshooter unterwegs, wenn er nicht gerade an einem Beitrag für Indiegames Inside schreibt.