Earth of Oryn – Strategischer Citybuilder im Fantasy Mittelalter

Errichte ein Königreich ganz nach Deinen Vorstellungen!

Earth of Oryn ist das erste Spiel des belgischen Soloentwicklers Edouard Libion alias Elivard, der seinen Debüttitel erstmals im August 2020 über Twitter angekündigt hat. Earth of Oryn soll voraussichtlich erst 2025 auf Steam erscheinen, hat dort aber bereits eine Steampage bekommen.

Bis zum 16. Dezember versucht der Entwickler mithilfe einer Crowdfunding Kampagne auf Kickstarter 35.000 Euro zu erreichen, um in Vollzeit an seinem Spiel arbeiten zu können. Kickstarter-Backer sollen bereits früher in den Genuss eines exklusiven Early-Access kommen.

Earth of Oryn hat noch kein Releasedatum, sucht aber bis zum 16. Dezember 2022 auf Kickstarter nach Unterstützung.

Worum geht es in Earth of Oryn?

Earth of Oryn ist ein Städtebau-Strategiespiel mit hübschem Low-Poly Artstyle, das in einer mittelalterlichen Welt voller Geschichte und Herz spielt. Ausgehend von null kann man sein Königreich ganz nach den eigenen Vorstellungen von Grund auf gestalten und alles so aufbauen, wie man es für richtig hält. Gleichzeitig muss man jedoch immer darauf achten, die Bedürfnisse und Wünsche des Volkes zu erfüllen, egal ob man mit eiserner Faust oder mit Freundlichkeit und Großzügigkeit regiert.

Der Entwickler setzt auf ein umfangreiches Bausystem, in dem vorgefertigte Modelle auswählen aber auch eigene Gebäude erstellen kann. Dabei kann man sogar entscheiden, welche Materialien man verwendet um die Gebäude stärker und langlebiger zu machen. Es soll Systeme geben, um Strom zu erzeugen und sogar dynamische Bauwerke wie bewegliche Brücken und Aufzüge. Wenn das Königreich wächst, werden sich die errichteten Gebäude dann offenbar automatisch verbessern.

Als Anführer muss man alle wichtigen Entscheidungen treffen und die Infrastruktur aus Ressourcenproduktion, Handwerkslinien, Straßen- und Wasserverkehr sorgfältig planen. Man wird überschüssige Waren gegen seltenere Ausrüstung und Ressourcen handeln können. Obendrein muss man sich um die Personalverwaltung auf Baustellen und Produktionsstätten kümmern, neue Technologien erforschen und sogar eine eigene Religion erschaffen.

Hey, kennst du schon:  Space for Sale - Wohnungen für exzentrische Außerirdische bauen

Außerdem muss man im Spielverlauf Armeen ausbilden und organisieren und das aufblühende Königreich gegen Bedrohungen wie Naturkatastrophen, Wildtiere, Krankheiten, Unruhen, Kriminalität, Banditen und feindliche Königreiche verteidigen.

In Earth of Oryn müssen wir auch eine Armee aufbauen und unser Königreich verteidigen.

Zum Release wird Earth of Oryn vier spielbare Hauptzivilisationen beinhalten, die grundverschiedene Biome bewohnen und dadurch vor ganz unterschiedlichen Herausforderungen stehen. Später sollen weitere Zivilisationen folgen. Neben einem Story-Kampagne, in der man die Welt von Oryn nach und nach entdecken kann, hat der Entwickler auch einen Kreativmodus eingeplant, in dem man die Welteinstellungen den eigenen Vorstellungen entsprechend anpassen und einfach nach Herzenslust bauen kann.

Wer Entwickler Elivard und Earth of Oryn unterstützen mag, kann das interessante Spiel bereits auf die Steam-Wunschliste setzen und es bis zum 16. Dezember 2022 auf Kickstarter unterstützen, um so auch Zugriff auf spielbare Pre-Release Versionen von Earth of Oryn zu erhalten. Der nachfolgende Kickstarter-Trailer vermittelt euch einen ersten Eindruck vom Spiel, viel Spaß!

Mehr zum Spiel: Steam | Kickstarter

Ähnliche Beiträge
Autor: Piet 535 Beiträge
Piet liebt Indiegames und Pixelart, spielt aber viel zu selten ein Spiel bis zum Ende durch. Der 38-jährige Bart- und Basecap-Träger macht beruflich Sachen im Internet und ist dort auch gerne als Spielescout, Kreativberater und Troubleshooter unterwegs, wenn er nicht gerade an einem Beitrag für Indiegames Inside schreibt.