Scathe – Höllischer Ego Shooter mit Drop-In Mehrspielermodus

Große Knarren und noch größere Dämonen warten im Labyrinth!

Scathe ist das erste Spiel des schottischen Entwicklerstudios Damage State, das nach eigenen Angaben aus einer Reihe von erfahrenen Personen besteht, die weit über ein Jahrzehnt an vielen Blockbuster AAA-Games gearbeitet haben. Bereits seit 2019 in Entwicklung, haben die Entwickler vor kurzem mitgeteilt, dass Scathe am 31. August 2022 in Zusammenarbeit mit dem britischen Publisher Kwalee erscheinen soll. Geplant ist zuerst der Release für den PC via Steam und Epic Games Store. Im Frühjahr 2023 wird dann auch der Release für Xbox und Playstation folgen.

Vielversprechend! Scathe von Damage State wird am 31. August 2022 auf Steam erscheinen!

Worum geht es in Scathe?

Scathe wird ein klassischer Ego-Shooter in bester DOOM-Tradition, in dem laut Entwicklern große Knarren und noch größere Dämonen auf uns warten. Im Spiel schlüpft man in die Rolle des namensgebenden Protagonisten Scathe, der vom himmlischen Schöpfer persönlich aus Erde geformt wurde um als Vollstrecker der Höllenlegionen zu dienen. Wie seine gefallenen Brüder und Schwestern vor ihm, muss Scathe seinen Wert beweisen, indem er sich durch ein komplexes Labyrinth voller Dämonen kämpft.

Mit dem Ziel dem Höllenlabyrinth zu entkommen, muss Scathe seine brutale Stärke und extreme Schnelligkeit nutzen, um sich eine Schneise durch die grotesken Ungetüme der Hölle zu schlagen und nach den Höllensteinen zu suchen, die von mächtigen Wächtern beschützt werden. Oft gibt es mehr als einen Weg zur Auswahl, doch alle sind vollgepackt mit Gefahren. Scathe muss Runen sammeln, Geheimnisse aufdecken und alles niederstrecken, was ihm in die Quere kommt.

Intensive Kämpfe und Mehrspielermodus

Scathe soll ein fesselnder und intensiver Ego-Shooter werden in dem wir auf endlos erscheinende Bullet-Hell Kämpfe mit tödlichen Projektilen und unzähligen Dämonen treffen. Die Schnelligkeit von Scathe hilft dabei, Gegnerhorden und feindliches Sperrfeuer zu überwinden. Außerdem hat Scathe Zugriff auf ein mächtiges Arsenal verschiedener, modifizierbarer Waffen, bei dem jede Waffe vernichtende Sekundärmunition abfeuern kann. Offenbar wird es auch verschiedene Enden zu erspielen geben.

Hey, kennst du schon:  Arran: The Book of Heroes - Hack & Slay Abenteuer mit Koop Modus

Scathe verfügt obendrein über einen spannenden Crossplay-Online-Mehrspielermodus, in dem Spieler via Drop-in und Drop-out jederzeit in die Spielsession ein- oder aussteigen können. Insgesamt können sich bis zu drei Freunde dem Kampf gegen die Abscheulichkeiten der Hölle anschließen. Aber Vorsicht, in Scathe teilen sich alle Spieler ihre Leben miteinander.

Im höllischen Labyrinth von Scathe treffen wir auf allerlei wehrhafte Abscheulichkeiten!

Auf den ersten Screenshots und im nagelneuen Trailer macht das auf der Unreal Engine 4 basierende Scathe einen wirklich fantastischen ersten Eindruck und dürfte das Herz von Ego-Shooter Fans deutlich höher schlagen lassen. Der Drop-In Mehrspielermodus ist dabei ein ganz besonderes Schmanckerl! Wer mag, kann sich Scathe bereits auf die Wunschliste setzen und so das schottische Entwicklerteam unterstützen. Abschließend noch ein Blick auf den Trailer, viel Spaß!

Mehr zum Spiel: Steam | Homepage

Ähnliche Beiträge
Autor: Piet 534 Beiträge
Piet liebt Indiegames und Pixelart, spielt aber viel zu selten ein Spiel bis zum Ende durch. Der 38-jährige Bart- und Basecap-Träger macht beruflich Sachen im Internet und ist dort auch gerne als Spielescout, Kreativberater und Troubleshooter unterwegs, wenn er nicht gerade an einem Beitrag für Indiegames Inside schreibt.